Es gibt nicht viele Gegenden auf der Welt, die eine so eindrucksvolle Landschaft von unvergleichlicher Schönheit zu bieten haben wie Fjord Norwegen. Der 19 Kilometer lange Nærøyfjord, der von bis zu 1800 Meter hohen Bergen umgeben ist, gilt als der schmalste Fjord der Welt. An seiner schmalsten Stelle misst der Fjord lediglich 250 Meter.

Zahlreiche Wasserfälle stürzen die steilen Berghänge hinab. Hoch über dem Fjord sind immer wieder einzelne Bauernhöfe zu sehen, die keine Straßenanbindung haben. Die alten Höfe erinnern an längst vergangene Zeiten, als die Fjorde die wichtigsten Verkehrswege in Fjord Norwegen waren. Der Nærøyfjord ist voller Kontraste. Hier wechseln sich unberührte Naturlandschaften und blühende Kulturlandschaften ab. Die Fjordufer sind von dichten Wäldern und üppigen Wiesen bewachsen, während die Hochebene an vielen Stellen von Gletschern bedeckt ist.

Mit "Norway's best" geht’s auf den Fjord hinaus.

Rund um den Nærøyfjord gibt es mehrere unberührte, wildnisartige Gebiete. Eine Wanderung durch das Tal Aurlandsdalen, das sich von der Hochebene Hardangervidda bis zum Aurlandsfjord erstreckt, ist mit Sicherheit ein unvergessliches Erlebnis. Hier kannst du am Ufer des Aurlandsflusses entlangwandern, während du die herrliche Aussicht auf den Aurlandsfjord genießt.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um die idyllische Landschaft des Nærøyfjords vom Wasser aus zu erleben. So kannst du beispielsweise eine Fjordrundfahrt buchen oder eine Kajaktour machen.

Aktivitäten entlang des Nærøyfjords, die Sie unbedingt erleben müssen