Gesponsorter Inhalt:

Egal, ob dich die Aussicht, die Landschaft oder der Hype anzieht – Preikestolen und Kjerag sind die Anstrengungen der Wanderung wert.

Es folgt eine Beschreibung, was dich erwartet und wie du dorthin gelangst, und ein paar Tipps, was du neben den voll geladenen Akkus in deinem Tagesrucksack mitnehmen solltest, um sicherzustellen, dass deine Telefonkamera das ganze Klicken und Filmen übersteht.

Was dich auf der Wanderung zum Preikestolen erwartet

Preikestolen, auch als “die Kanzel” bekannt, ist eine Klippe, die den Lysefjord um 604 Meter überragt. Am Ende der Wanderung zum Preikestolen hat man zunächst eine einzigartige Perspektive aus nächster Nähe auf den beeindruckenden Felsen, bis man schließlich mit dem Blick aus der Vogelperspektive auf den Fjord belohnt wird.

Die Wanderung selbst ist zwischen mittelschwer und anspruchsvoll, für Auf- und Abstieg werden ungefähr vier Stunden benötigt. Die fast acht Kilometer lange, gut ausgeschilderte Wanderung führt durch ein sich ständig wandelndes Gelände an Hochsümpfen und Wäldern vorbei bis zu den wunderschönen Granittreppen, die von nepalesischen Sherpas angelegt wurden.

So kommt man zum Preikestolen

Das Unternehmen Go Fjords betreibt den Expressbus Preikestolen Express, der dich von der Stadtmitte in Stavanger innerhalb von knapp einer Stunde zum Startpunkt der Wanderung bringt, Der Bus fährt mehrmals täglich ab.

Was dich auf der Wanderung zum Kjerag erwartet

Jedes Jahr machen etwa 50.000 Menschen die Wanderung zum Felsen Kjerag. Eine Strecke ist fünf Kilometer lang, der Höhenunterschied beträgt 600 Meter. Die Dauer der Wanderung variiert, aber als gute Faustregel gilt, pro Strecke drei Stunden anzusetzen.

Die Wanderung mit einigen intensiven Anstiegen und teilweise rutschigen Felsen kann ziemlich anstrengend sein. Entlang einiger der anspruchsvollsten Teile wurden Ketten in den Fels eingelassen, um das Klettern an diesen Abschnitten zu erleichtern. Auch für geübte Wanderer ist dies eine anspruchsvolle Wanderung.

Sobald du den Kjerag erreicht hast, kannst du den atemberaubenden Blick über den südlichen Abschnitt des Lysefjords genießen. Und wenn du dich traust, steigst du auf den berühmten Felsen, der in einer Bergspalte 1032 Meter über dem Meeresspiegel wie ein Keil festsitzt.

Wie kommt man zum Kjerag?

Go Fjords betreibt komfortable Direktbusse von der Stadtmitte in Stavanger.

Drei wichtige Tipps für das Gepäck zum Preikestolen and Kjerag:

  • Trage unbedingt die richtige Kleidung und besonders bequeme und strapazierfähige Wanderschuhe. Das Gelände auf beiden Wanderungen ist felsig und kann bei Regen sehr rutschig sein.
  • Packe ein Paar leichte Handschuhe und eine Mütze in deinen Tagesrucksack für den Fall, dass das Wetter umschlägt und es kühler als erwartet wird.
  • Packe ausreichend Essen und Trinken ein. Nach Beginn der Wanderung gibt es keine Möglichkeit mehr, Proviant aufzufüllen.