Im Frühling kannst du das schöne Leben an der Küste in aller Ruhe genießen. Hier sinkt dein Puls schnell auf Ruheniveau. Der Grund dafür sind die imposante Natur, die prachtvolle Küstenlandschaft und die majestätischen Berge.

Verabschiede dich aus deinem Alltag und hinein in wunderschöne Landschaften nördlich von Bergen. FjordKysten, der Küstenstreifen nördlich des Sognefjordes, bietet besonders im Frühjahr perfekte Bedingungen für Radwanderungen. Hör das Vogelgezwitscher, genieße den Anblick der blühenden Natur und das Geräusch der Tiere, die jetzt endlich wieder auf den Wiesen sind.

In einer prachtvollen, vom offenen Meer, majestätischen Bergen und tiefen Fjorden umgebenen Küstenlandschaft bieten wir dir die schönsten Radwanderungen durch eine überwältigende Natur. Du bewegst dich durch Landschaften, die du sicher noch nie erlebt hast.

Radfahren zwischen 1700 Inseln, Holmen und Inseln im Westen von Norwegen

Mit dem Rad von Dorf zu Dorf und durch abwechslungsreiche Landschaften in Norwegens westlichster Gemeinde: Solund. Nirgendwo sonst kommst du dieser spektakulären Landschaft mit ihren Tausenden Inseln, Holmen und Schären so nah. Das lokale Postschiff verknüpft die kleinen Inselsiedlungen miteinander, bringt Post und die Einheimischen von einer Insel zur nächsten. So kannst du als Besucher das Inselhopping mit tollen Radwandererlebnissen verbinden.

Entdecke die kleinen idyllischen Orte in Hyllestad

Mit tollen Ausblicken auf den Fjord und imposanten Bergen im Rücken ist Hyllestad ein idyllischer Ort in Westnorwegen, der sich perfekt für Radwanderungen eignet. Radle zu den prachtvollen alten Steinbrücken, die ein typisches Kennzeichen des Trondheim’schen Postwegs sind, und mache Halt am Mühlsteinpark, an dem von Juni bis August Führungen angeboten werden. Erlebe selbst, wie sich die Fjordlandschaft und die ländliche Atmosphäre auf wenigen Metern immer wieder verändert. Hyllestad sorgt für die schönsten Erlebnisse.

Von einer prachtvollen Fjordlandschaft zur Idylle auf charmanten Inseln vor der Westküste

Askvoll hat eigentlich alles, was man sich an Naturerlebnissen wünschen kann. Fahre mit dem Fahrrad nach Follevåg und genieße spektakuläre Sonnenuntergänge, oder nimm das Fahrrad mit, um im äußersten Westen von Atløy nach Værlandet und weiter nach Bulandet zu kommen. Diese Inseln sind ein beliebtes Reiseziel für viele, die gern Rad fahren, paddeln, angeln oder wandern. Gehe zum Berg Alden – dem «Norwegische Pferd» - hinauf. Der Berg ist 481 Meter hoch und vom Meer aus selbst aus 100 Kilometern noch zu sehen.

© Visit FjordKysten

Genieße die Idylle der Kleinstadt und die Nähe zu spannenden Aktivitäten und Naturerlebnissen

Noch gibt es in Florø keine Sommergäste, und für dich heißt es, dass du viele der besten Angebote in der Stadt in aller Ruhe erleben kannst. Genieße Essen und Trinken in der gemütlichen Straße Strandgata, oder breche in den spektakulären Schärengarten vor der Stadt auf. Radle über die jetzt frischgrüne Insel Kinn und lass dich begeistern von der Insel, deren Geschichte, der Mittelalterkirche und dem Berg Kinnaklova. Auf der blühenden Insel Svanøy findest du im Herrenhof Svanøy Hovedgård ein sehr schönes Übernachtungsquartier, und im Norwegischen Hirschcenter leben die kräftigen Tiere fast zum Anfassen nah. Suchst du nach einer wirklich spektakulären Aussicht, empfehlen wir, auf den Inseln Askrova, Reksta und Skorpa die Radtour mit einer Wanderung zu kombinieren.

© Visit FjordKysten

Urbane Stimmung am offenen Meer

In Måløy hat die Nähe zum Meer das Erwerbsleben, die Landschaften und die Menschen nachhaltig geprägt. Hier liegen idyllische Orte und große Naturerlebnisse nah beieinander. Fahre mit dem Rad zu dem 1,5 km langen Sandstrand Refviksanden, um dort dein erstes Nordseebad des Jahres zu nehmen. Dank seines kreideweißen Muschelsandstrands gehört er zu Norwegens schönsten Badestränden. Lass dich von Kannesteinen faszinieren – diesen kelchfußförmigen Felsen, der direkt am Meeresufer liegt. Im Laufe von mehreren tausend Jahren wurde er von den Gezeiten, Wind und Wellen geformt. Träumst auch du davon, in einem Leuchtturm zu übernachten? Um Måløy herum gibt es mehrere Leuchttürme, und eine Übernachtung auf Skongenes fyr oder Kråkenes fyr wird dir ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Dort draußen schläfst

Unsere kleinen Geheimnisse, dein großes Abenteuer!

Die Küste von Norwegen ist immer noch ein wohlbehütetes Geheimnis. Wir sind bereit, es mit dir zu teilen.

Finde mehr heraus