Es gibt ein dichtes Netz an Ladestationen, und das Bezahlen ist einfach. Es gibt also keinen Grund mehr, das E-Auto zu Hause zu lassen. Du kannst es mitbringen oder in Norwegen ein Elektroauto mieten. Die Zeiten, in denen Reichweitenangst eine Rolle spielte, sind vorbei, und jetzt kannst du die Vorteile des Elektroautos voll und ganz genießen: Du schonst die Umwelt und hast finanzielle Vorteile. Wenn du vor Beginn der Reise planst, wo du aufladen möchtest, kannst du unterwegs entspannt Attraktionen und Aktivitäten erleben.

Ladestationen

In Norwegen gibt es mehr als 10.000 Ladestationen, und auch Fjord Norwegen verfügt über ein dichtes Netz. Vor Reisebeginn solltest du die Plug&Share-App für iPhone oder Android herunterladen. Auch viele Hotels bieten ihren Gästen Lademöglichkeiten an. Frage einfach vor der Reise oder bei der Ankunft im Hotel.

Zahlen und Laden

Das Bezahlen des Ladevorgangs wurde in den letzten Jahren stark vereinfacht. Die meisten Ladestationen in Norwegen gehören den beiden Anbietern Fortum Charge & Drive und Grønn Kontakt. Stromlieferant in Fjordnorwegen ist der Energieerzeuger BKK. Sie alle bieten App-Downloads an, mit denen du deine Kreditkarte ganz einfach registrieren und für das digitale Aufladen bezahlen kannst.

Auch mit einer RFID-Karte kannst du, wenn du dies lieber möchtest, problemlos bezahlen. Es gibt mehrere Anbieter solcher Karten.

Die Preise zwischen den verschiedenen Anbietern variieren geringfügig. Am besten ist es, wenn du dich vor Reiseantritt bei jedem der oben genannten Lieferanten nach den Preisen erkundigst.

Mautstationen

An den meisten Mautstationen in Norwegen fahren Elektroautos zu einem deutlich ermäßigten Preis oder kostenlos vorbei. Nur in Bergen und Oslo müssen E-Autos bei Durchfahrt an einer Mautstation bis zu 50 % des Normalpreises zahlen. Dies gilt auch für Fahrzeuge mit ausländischen Kennzeichen.

Die Mautstationen werden von der norwegischen Straßenverkehrsbehörde betrieben. Alle Mautstationen in Norwegen sind automatisiert. Um einen ermäßigten Preis zu erhalten, muss nachvollziehbar sein, dass du dich auf einer Reise befindest. Andernfalls erhältst du nach deiner Rückkehr die Rechnung mit der höchsten Mautgebühr mit der Post. Informiere dich asuführlicher über das Reisen mit dem Auto in Norwegen.

Parken

Jede Kommune entscheidet selbst, ob Elektroautos kostenlos parken, günstiger parken können oder den vollen Preis für das Parken zahlen müssen. Auch in Fjord Norwegen kann dies in der gleichen Kommune von Ort zu Ort und von Parkplatz zu Parkplatz unterschiedlich sein. Informationen dazu findest du am jeweiligen Parkplatz.

Fähren

An vielen Orten in Norwegen sind Fähren die einzige Möglichkeit, einen Fjord zu überqueren. Auf den vom Staat oder Regierungsbezirk betriebenen Fähren in Fjordnorwegen erhalten Elektroautos 50 % Rabatt auf den Fahrpreis (Auto plus Fahrer).