Dieser kürzlich restaurierte traditionelle Frachtsegler im Besitz des Ryfylke-Museums wurde im 19. Jahrhundert in Sand gebaut. Damit wurden auf den Fjorden in Ryfylke Bau- und Brennholz, Fässer, Sand, Schlachttiere, Mehl und Kühleis transportiert, und zwar bis nach Stavanger, Haugesund und Bergen. Zeitweilig war das Schiff auch bei der Postbeförderung und beim Heringsfang eingesetzt.Ein restaurierter Frachtsegler, früher ein weit verbreiteter Schiffstyp auf den Fjorden und an der Küste Norwegens. Am Nesasjøhuset in Sand.

  • Facebook logo

Kontakt

Adresse:
  • Nordenden 14
  • 4230 Sand
Telefon:
52 79 29 50
E-Mail:
post@ryfylkemuseet.no
Website:
www.ryfylkemuseet.no

Einrichtungen

Führung möglich:
Toilette:

Wo ist "Brødrene af Sand" (Ryfylkemuseet)?