Den Baldersstein

Er steht auf einen grossen Gräberhügel, and dessen Rand ein Männergrab entdeckt wurde, das bis in die Wikingerzeit oder noch etwas früher zurückdatiert wird. Der Hügel kann über eine längere Periode hinweg Grabstätte für mächtige Sippe gewesen sein.

Traditionell verbindet man den Namen "Baldersstein" mit der Saga über Fridtjov den Unerschrockenen. Die Handlung spielt in der Wikingerzeit 800-1050 n.Chr. Hier können wir lesen, dass sich auf einen Hof namens Baldershagen ein heidnisches Götterhaus befunden hat. Es ist behauptet worden, dass dies auf Baldershagen in Husabø verweist. Darüber hinaus meint man, dass der Name "Baldersstein" daher kommt, dass der Bautastein auf dem Grabhügel von Fridtjov steht. Es herrsecht jedoch Uneinigkeit darüber, inwieweit der inhalt der Saga wahr ist. Die Saga wurde mehrere Jahrhunderte nach der Wikingerzeit niedergechrieben, und es gibt darüber hinaus keine weiteren Quellen, die belegen, dass der Bautastein auf dem Grab Fridtjofs steht oder auf andere Weise mit ihm verbunden ist. Dieser Stein wurde jedoch als Denkmal aufgestellt, für wen, wissen wird allerdings nicht. 

Kontakt

Adresse:
  • Systrond
  • 6863 LEIKANGER
Telefon:
E-Mail:
Website:
leksikon.fylkesarkivet.no/article/0138480a-664f-4c70-89b1-3c1af603a26a/

Wo ist Den Baldersstein?