Vom Gipfel zum Seegras

Die Skiregionen in Sunnmøre und Nordvestlandet zeichnen sich durch mächtige Gebirgsmassive, ein perfektes Panorama auf die Fjorde, guten Schnee und lange Abfahrten aus. Hier werden meditative Gipfelwanderungen mit einer unbeschreiblichen Aussicht und dem Geräusch von Puderschneekurven bis hinunter zum Fjord belohnt. Besonders ist die Nähe zur Küste und zu den Fjorden, die kurze Entfernung vom Gipfel zum Seegras, oder anders: vom Skilauf zum Baccalao.

Einige der heftigsten Skigebiete in Norwegen

Für die Skihungrigen sind es die schier unbegrenzten Möglichkeiten im Fjell und in der teils unberührten Natur. Wenn du den Skilift links liegen lässt und auf Skiern aufsteigst, wirst du richtig tolle Erlebnisse haben. Denn wenn du auf dem Weg nach oben den Rücken mal ausstreckst und den Blick über die Landschaft gleiten lässt, offenbaren sich vor deinen Augen einige der heftigsten Freerider-Spots in Norwegen – dazu Gletscher, blanke Felsen, tiefe Fjorde und in der Ferne das offene Meer.

Höhenangst und Überwindung

Und natürlich wirst du, wenn du von schneebedeckten Gipfeln in mehr als 1000 Meter Höhe durch weichen Puderschnee mit dem tiefblauen Fjord vor Augen losfährst, das Erlebnis einer Gipfeltour noch deutlicher spüren. Auch wenn die Höhenangst an manchen Stellen zu stark zu werden droht, kann die Abfahrt vom gleichen Gipfel weniger als 30 Grad Neigung haben und den Freeridern unterschiedlicher Niveaus nachdem das herrliche Gefühl geben, ebendiese Angst überwunden zu haben. Hier gibt es kurz gesagt einzigartige Möglichkeiten für sehr gute Skierlebnisse – das ganze Jahr über.

Dies ist Norwegens bestes Gelände für Gipfelwanderungen auf Skiern

In Sunnmøre und Nordvestlandet kannst du deinen Skisporturlaub so zusammenstellen, dass du an einem Wochenende schneereiche Gipfelwandertage mit Übernachtungen in Skilodges tief drinnen in einem Fjord wählst, später dann Ski und Segeln kombinierst oder, wenn du Ålesund oder Molde als Urlaubsort gewählt hast, Stadtleben und Gipfeltouren.

Zwei Favoriten für Skiläufer

  • Trolltinden in Sunndal (1347 m ü.NN.)
  • Skarven in Romsdalen (1048 m ü.NN.)

Die Kunst, die richtige Entscheidung zu treffen und den besten Schnee zu finden

Wenn du auf eine Gipfelwanderung aufbrechen willst, ist es unerlässlich, Einiges über Schnee, Navigation, Erste Hilfe und Lawinen zu wissen. Überall in Westnorwegen gibt es ortskundige und gut ausgebildete Guides, die Spezialisten in dem Gebiet sind, das du erleben möchtest. Nicht zuletzt beherrschen sie die Kunst, den richtigen Schnee zu finden. Denn professionelle Skiguides wissen alles über die lokalen Wind- und Wetterbedingungen, und deshalb wissen sie auch, wo und wie sich der Schnee legt.

Die richtigen Guides, wenn du in deinen Ferien vor allem Gipfeltouren geplant hast

  • Contrast Adventure
  • Urpu Ski & Mountainguiding
  • Romsdal Lodge & Guide Romsdal
  • Hotel Aak
  • Uteguiden
  • Fjord Nature
  • Ræin Adventures

Sicherheit und das gewisse Extra

Mit einem lokalen Skiguide bekommst du maßgeschneiderte Touren, die den Wünschen und technischen Fähigkeiten aller Teilnehmer angepasst sind. Mit ihrem Fachwissen bekommt das Skierlebnis eine neue Dimension. Und es kann ja sein, dass sie die eine oder andere versteckte Perle kennen, an die du selbst nie gedacht hättest? Wir empfehlen auch diesen Text über Sicherheit auf der Skiwanderung: So bist du sicher, wenn du auf Skiern zu einer Gipfeltour aufbrichst.

Schneelawinenwarnung

  1. Region Trollheimen (Sunndal)
  2. Region Romsdal
  3. Region Sunnmøre

After Ski

In Sunnmøre og Nordvestlandet bedeutet Afterski, sich in der Gruppe mit anderen netten SkiläuferInnen zu entspannen. So werden die Batterien für die nächste Tour wieder aufgeladen. Wärme deine Muskeln in einer der landfesten oder schwimmenden Saunen in der Region auf. Besuche ein Café, in dem saftige Backwaren und herrliche Getränke serviert werden, oder ein Restaurant, in dem die Köche die Zutaten aus der Region zusammentrugen, während du auf Skiern unterwegs warst.

Wenn du einen Ruhetag einlegen möchtest, ist es nicht weit bis zu bekannten Sehenswürdigkeiten wie Geiranger, Atlantikstraße oder zur Jugendstilstadt Ålesund – oder vielleicht willst du deinem Körper in einer Spa-Abteilung, einem Schwimmbad oder beim Yoga einfach nur etwas Gutes tun? Die Auswahl ist groß.

So kommst du am besten zum Mekka der Gipfeltouren in Norwegen

Kontakt

Adresse:
  • Sunndalsøra, Åndalsnes, Molde, Ålesund, Hjørundfjorden og Sunnmørsalpane
Telefon:
70 23 88 00
E-Mail:
info@visitnorthwest.no
Website:
www.visitnorthwest.no

Einrichtungen

Jahreszeit:
  • Frühlingszeit
  • Winter

Wo ist Gipfeltouren in Sunnmøre und Nordvestlandet?

sekundäres Logo von Fjord Norwegen