Jetzt buchen

Erleben Sie Natur und Geschichte: Herdla ist das perfekte Ausflugsziel für alle, die einen Museumsbesuch mit Aktivitäten in der Natur am Meer kombinieren möchten. Nach einem 45-minütigen Autofahrt von Bergen zur Verteidigungsanlage Herdla Fort haben Sie den perfekten Ausgangspunkt für einen Besuch im Vogelschutzgebiet und in den Resten der deutschen Verteidigungsanlage auf der Insel erreicht.  

Ausstellungen: Das Museum befindet sich in einem auffälligen modernen Gebäude mit Panoramablick auf die Verteidigungsanlage auf Herdla. Hier gibt es Dauerausstellungen ebenso wie wechselnde Ausstellungen. 

Gul-16 – vom Jagdflugzeug zum Kulturdenkmal: Am 15. Dezember 1943 hob das deutsche Jagdflugzeug «Gul-16» von seinem Stützpunkt auf Herdla ab. Kurz nach dem Take-off bekam das Flugzeug Probleme, musste auf See notlanden und sank. 64 Jahre später wurde es gehoben und ist heute die wichtigste Sehenswürdigkeit des Museums.  

Geschichte, Natur und Umwelt: Eine feste Ausstellung ist der Vogelwelt auf Herdla gewidmet. Die verschiedenen wechselnden Ausstellungen decken ein weites Themenspektrum ab und handeln vor allem von der Geschichte, der Natur und Umwelt. 

Aktivitäten

Führungen: Bis 2006 war die Torpedobatterie Herdla eine streng geheime Verteidigungsanlage. Heute steht die komplett ausgestattete Batterie unter Denkmalschutz. Eine Führung durch die Anlage ist wie eine Reise zurück in die Zeit des Kalten Krieges. Die Führung dauert etwa eine Stunde und 15 Minuten. 

Vogelbeobachtung: Herdla ist das reichste und wichtige Vogelrevier der Region und für Besucher sehr gut zugänglich. Im Museum erhalten Sie Informationen über Wege, auf denen Sie spazieren können, um Vögel zu beobachten, ohne sie zu stören. Vom Museum werden auch Vogelbeobachtungen mit Führung organisiert. Von der Vogelhütte aus können Sie fotografieren, den geschäftigen Vögeln zuschauen und ihr Esspaket verspeisen. 

Wandern, angeln und baden: Von hier ist es nicht weit zu sehr guten Angel- und Badestellen. Im Museum bekommen Sie weitere Tipps zu Wanderungen und anderen Dingen, die man auf der Insel erleben kann. 

Café und Museumsgeschäft 

Im Museum gibt es ein Café mit warmen und kalten Getränken, Kuchen und Snacks. Kinder haben freien Eintritt. Nach Herdla fährt mehrmals täglich ein Linienbus (Linie 499 ab ZOB in Bergen.) 

Das Museum wird auch für kleinere Gruppen bei Voranmeldung geöffnet. Mit einer BergenCard ist der Besuch des universell gestalteten Museums frei. 

Quelle: Visit Bergen

    Preise

    von:
    NOK 50

    Kontakt

    Adresse:
    • 5315 Herdla
    Telefon:
    970 94 729
    E-Mail:
    herdla@museumvest.no
    Website:
    herdlamuseum.museumvest.no/

    Wo ist Herdla Museum – Museum Vest?