Wanderung

Leicht - Grün

Höhendifferenz

0-30 Meter

Dauer

1 Stunde

Länge

2 km

Am Wanderweg sind Tafeln aufgestellt, die Informationen über die Landschaft, einschließlich Pflanzen, Bäume, Tiere und Geschichte, geben.

Guter Wanderweg mit Schotter.

Wenn du die Wanderung im Bootshafen Sævarhagsvikjo anfängst, erreichst du bald den mit Steinen eingezäunten Kohlerahfriedhof, der nach der Kohlerahepidemie 1849 angelegt wurde. Man fürchtete sich damals vor der Ausbreitung der Seuche. Deswegen wählte man eine entlegene Stelle für den Friedhof. Es war auch wichtig, dass der Friedhof in unmittelbarer Küstennähe lag, weil damals die See der wichtigste Verkehrsweg war, auch für den Transport der Opfer der Seuche.
Von dem Wanderweg führen viele Pfade an die See oder in den tieferen Wald. Auf dem Wanderweg erreichst du den Sandstrand Mjelkevikjo, wo man baden kann. Die Felsen weiter draußen am Fjord laden auch zum Baden ein.

Der Wanderweg geht nach Russaklubben mit mehreren vorhistorischen Grabhügeln aus der Bronzezeit, also über 3 500 Jahre alt.
Bald danach wird der Badestrand Apalvikjo erreicht, wo Bänke und Tische aufgestellt sind. Es gibt hier auch eine Toilette. Plätze zum Grillen sind auch vorhanden, und man hat einen schönen Ausblick über die hohen Berge im Osten. Sogar den Gletscher Folgefonna kannst du bei klarem Wetter sehen.
Folgst du dem Wanderweg weiter, gelangt man in ein Naturreservat mit dem größten Schwarzerlenwald in Nord-Europa. Auf einer kleinen Holzbrücke wird Straumen (der Strom) überquert. Der kleine See innerhalb von Straumen ist eine Brachwasserbucht mit dem größten Vorkommen von Simsengras in Hordaland.
Kurz danach kommt man zu einem eingezäunten Industriegelände, wo Wohnmodule für Ölplattformen  gebaut werden. Nach einer kurzen Steigung wird ein Parkplatz erreicht, und der Wanderweg ist zu Ende.

 Der Wanderweg hat festen Schotter. Radfahren ist verboten. Das Fahrrad lässt sich aber auf dem Weg gut schieben. Wenn Sie das Fahrrad mitnehmen, kannst du am Endpunkt deine Radtour auf normalen Straßen fortsetzen, und du brauchst nicht, dieselbe Wanderstrecke zweimal zu begehen.

Kontakt

Adresse:
  • Sævarhagen
  • 5417 Stord
Telefon:
+47 53 49 66 00
E-Mail:
post@stord.kommune.no
Website:
www.visitsunnhordland.no

Einrichtungen

Gesamtsteigung:
  • 47m
Schwierigkeitsgrad:
  • Einfach (grün)
Dauer:
  • Kurze Wanderung (0,5-3 Std.)
Jahreszeit:
  • Herbst
  • Frühlingszeit
  • Sommer
  • Winter
Boden:
  • Schotter
Gelände:
  • Ufergelände
  • bewaldet

Wo ist Hystadmarkjo?

sekundäres Logo von Fjord Norwegen