Tiefe Fjorde, spiegelglatte Seen und zahlreiche Archipele warten in Fjord Norwegen, das perfekte Ziel für Abenteuerlustige und Kajakfahrer. Wenn Sie sich nach dem sanften Geräusch sehnen, wie das Kajakruder auf Wasser trifft, finden Sie hier die perfekten Momente umgeben von spektakulärer Natur. Wir haben eine Route mit dem Auto zusammen gestellt, die verschiedene Kajaktouren in den Welterbe-Landschaften von Geiranger und Nærøyfjord mit versteckten Juwelen wie Hyllestad und Solund kombiniert. In der Region ansässige Guide-Unternehmen bieten Touren für alle Niveaus, Verleih für erfahrene Abenteurer und Kurse, wenn Sie neue Fähigkeiten lernen möchten. Wir empfehlen Unterkunft, Touren und einige Fährverbindungen im Voraus zu buchen, damit Sie ein unvergessliches Kajakabenteuer erleben!  Oslo – Flåm, 312 km, 5 Std. Die Reise startet in Oslo und folgt der Bergstraße RV52 via Hemsedal nach Flåm, ins Herzen von Fjord Norwegen. Wenn Sie früh aufbrechen, können Sie noch jede Menge in Flåm und dem Nachbardorf Aurland entdecken. Von Aurland aus ist es eine kurze Fahrt zum Stegastein, eine beeindruckende Aussichtsplattform aus Holz und Glas – kreiert vom Architekten Todd Saunders - über dem Aurlandsfjord. Stegastein markiert den Beginn der Norwegischen Landschaftsroute Aurlandsfjellet nach Lærdal, welche die Einheimischen als die „Schneestraße" bezeichnen. Wenn Sie sie entlang fahren, werden Sie schnell herausfinden, warum das so ist. Denn hier kann man selbst im Juni und Juli noch vereinzelt Schnee liegen sehen. Wenn Sie das Glück haben, einen zusätzlichen Tag hier zu verbringen, empfehlen wir eine Fahrt mit der Flåmsbahn und anschließend das letzte Stück des Rallarvegen mit dem Rad hinunter zu fahren.    Der nächste Morgen beginnt mit einem kombinierten Kajak- und Wanderabenteuer entlang des alten Königwegs mit dem Veranstalter Njord. Für die 4-stündige Tour benötigt man keine Vorkenntnisse, und wenn Sie Badesachen und ein Handtuch mitnehmen, haben Sie die Möglichkeit in der Lagune abzukühlen. Wenn Sie noch am gleichen Tag weiterfahren möchten, so sind die Inseln um Solund das nächste Ziel. Ansonsten können Sie im historischen Fretheim Hotel oder dem Flåmsbrygga Hotel am Fjord übernachten. Probieren Sie regionale Küche mit Fjordblick im Fretheim Hotel oder im Ægir Pub die Wikinger-Planke mit fünf verschiedenen Gerichten und dem passenden Bier dazu.   Flåm – Voss – Solund, 245 km, 1 Fähre, 5 Std Wenn Sie von Flåm nach Solund fahren, werden Sie eine dramatische Änderung in der Landschaft feststellen. Von hohen Gipfeln und tiefen Fjorden führt die Straße vorbei an der Bergstadt Voss zu abgerundeten Hügeln und waldbedeckten Bergen je näher Sie der Küste kommen. Die Fähre von Rutledal bringt Sie nach Krakhella in Solund, der westlichsten Gemeinde in Norwegen und eine unserer unberührtesten Naturlandschaften. 1700 Inseln, Holmen und Felsen warten darauf, bei einer Kajaktour oder einem Angelausflug erkundet zu werden. Kommen Sie den Einheimischen näher während einer Fahrt mit dem lokalen Postboot oder buchen Sie eine Tour mit Sognefjord Active, um die Geheimnisses des Archipels während eines ein- oder mehrtägigen Ausflugs zu enthüllen, egal ob mit einem geliehenen Kajak oder einem SUP-Brett. Das Solund Apartmenthotel befindet sich in Hardbakke und bietet eine bequeme Unterkunft sowie leckere regionale Speisen.   Solund – Hyllestad, 67 km, 1 Fähre, 2 Std. 30 min. Von Hardbakke geht es zurück nach Krakhella, aber dieses Mal fahren Sie mit der Fähre nach Rysjedalsvika an der nördlichen Seite des Sognefjord. Vom Kai aus gelangen Sie nach etwa einer Stunde über schmale Straßen ins kleine Dorf Sørbøvåg in Hyllestad. Checken Sie ein in einer der Fjordkick-Hütten ein und genießen Sie den Blick über den Fjord und den majestätischen Berg Lihesten. Sie können sich aber auch direkt ins nächste Kajakabenteuer stürzen, mit einer geführten Tour oder einem geliehenen Kajak von Fjordkick. Wenn Sie eine Tempoänderung benötigen, können Sie zwischen geführten Wanderungen, Fahrradtouren, Sightseeing oder Angelausflügen mit dem Boot wählen. Ein kulturhistorisches Erlebnis wartet im Millstone Park, einem Freilichtmuseum in der größten Steinbruchlandschaft aus der Wikingerzeit und dem Mittelalter Nordeuropas. Nehmen Sie teil an einer Führung durch die Steinbrüche und lernen Sie eine andere Seite der Wikinger, als erfahrene Handwerker, kennen. Versuchen Sie sich an Pfeil und Bogen, mahlen Sie Getreide, backen Sie Brot wie es die Menschen vor tausenden Jahren gemachten haben oder entspannen Sie einfach am Feuer.  Hyllestad – Førde, 80 km, 1 Std. 30 min. Nehmen Sie sich Zeit, um die schmalen Straßen von Sørbøvåg nach Førde zu fahren und genießen Sie ein paar der vielen Rastplätze, um die schöne Aussicht zu genießen, während Sie die Einheimischen in Eile vorbeiziehen lassen. Der Wasserfall Laukelandsfossen direkt hinter dem Ort Dale ist ein wunderbarer Anblick, wie er auf der gegenüberliegenden Seite des Dalsfjord hinabstürzt. Førde ist das Verwaltungszentrum der Region Sunnfjord, welche viele langgezogene Seen, Wasserfälle, Berge, Gletscher und schmale Fjordarme beherbergt. Das Unternehmen Go'kajakk in Førde bietet See- und Fjordkajaktouren, Kajakkurse sowie Verleih von Kajaks und SUP-Brettern. Checken Sie ein in einem Hotel in Førde oder fahren Sie weiter zum Thon Hotel Jølster am Ufer des Jølstravatnet Sees. Oder Sie übernachten auf einem ruhigen Campingplatz.  Førde – Loen, 110 km, 2 Std. Vorbei am Jølstravatnet und über die Utvikfjell Bergstraße geht die Reise weiter Richtung Nordfjord. Wir schlagen vor, das wunderschöne Dorf Loen anzusteuern, wo Sie unter anderem eine Fahrt mit dem spektakulären Loen Skylift machen können. Sie können aber auch nach Stryn oder Nordfjordeid fahren. Die Nordfjordregion ist perfekt für Abenteuer in der Natur, mit charakteristischen Bergen, Gletschern und glitzernden Fjorden. Norway Adventures hat seinen Sitz in Davik und teilt versteckte Juwelen sowie spektakuläre Wander- und Kajakerlebnisse mit Besuchern. Für ein außergewöhnliches Kajak-Abenteuer fahren Sie nach Hornindal und dem tiefsten See in Europa. Der See Hornindalsvatnet hat kristallklares Wasser und Panorama-Aussichten. Das Unternehmen Ut av huse bietet sowohl hier als auch im Nordfjord geführte Kajaktouren.  Loen – Geiranger – Valldal, 95 km, 2 Fähren, 3 Std. Fahren Sie von Loen Richtung Norden nach Hellesylt. Hier bringt Sie die Autofähre nach Geiranger zu einem unserer spektakulärsten Ziele. Der Geirangerfjord, repräsentiert zusammen mit dem Nærøyfjord die einzigartige Norwegische Fjordlandschaft auf der Liste des Unesco-Welterbes. Wir empfehlen, die Fähre im Voraus zu buchen. Sie führt vorbei an Wasserfällen, Bergbauernhöfen und grünen Wäldern, die sich an die steilen Berghänge klammern. Nehmen Sie sich die Zeit für einen Stopp am Aussichtspunkt „Adlerkurve" (engl. Eagle's Bend), wenn Sie das Dorf Geiranger verlassen, für einen Panoramablick auf den Fjord bevor es weitergeht zur Fähre Eidsdal-Linge und weiter nach Valldal. Die Nähe zu Gebirge, Fluss und Fjord hat Valldal als "Das Abenteuertal" bekannt gemacht. Mit dem Unternehmen Valldal Naturopplevingar können Sie die wilde Natur erkunden und entspannte Momente im Kajak im Tafjord und im Norddalsfjord genießen. Eine Übernachtung mit Aussicht wartet im Valldal Fjord Lodge.  Valldal – Oslo, 493 km, 7 Std. Auf dem Weg nach Hause – oder vielleicht Ihrem nächsten Abenteuer – folgen Sie der Norwegischen Landschaftsroute Geiranger-Trollstigen nach Åndalsnes. Die Fahrt bietet zahlreiche Höhepunkte, und die elf Haarnadelkurven des Trollstigen sowie der Ausblick von der Aussichtsplattform werden Ihren Puls beschleunigen. Trollstigen ist normalerweise ab Mai geöffnet und schließt im Herbst, wenn die Schneemassen die Landschaft bedecken. Von Åndalsnes am Ufer des Romsdalsfjord fahren Sie weiter Richtung Osten auf der E136 und letztlich der E16. Wenn Sie etwas Zeit übrig haben, eine Fahrt mit der Raumabahn zwischen Åndalsnes und Bjorli gilt als eine der schönsten Zugfahrten Norwegens. Die einfache Fahrt dauert etwa 1 Stunde und 40 Minuten und fährt vorbei an der berühmten Kyllingbrücke und der Trollwand, Europas höchster senkrechter Bergwand, während der smaragdgrüne Raumafluss Ihnen direkt neben dem Zugfenster folgt. In Åndalsnes ist die Wanderung über den Kamm Romsdalseggen zu empfehlen: eine herrliche Tour im Hochgebirge mit herrlichen Ausblicken! Oder Sie machen eine Fahrt mit der neuen Attraktion Romsdalsgondel.

Kontakt

Adresse:
  • 6926 Krakhella
Telefon:
E-Mail:
Website:

Wo ist Inselreich und Welterbe-Fjorde: Erleben Sie Fjord Norwegen mit dem Kajak?