Und Sie wissen, genau diesem Moment sind Sie der Mensch, der auf dem höchsten Punkt Norwegens steht. Rundherum befinden sich die höchsten Berge Nordeuropas.

Jotunheimen erstreckt sich von der westnorwegischen Natur mit ihren hohen und spitzen Gipfeln, die in Hurrungane am ausgeprägtesten sind, bis in die Natur Ostnorwegens mit ihren großen Tälern und Gebirgsseen. Die Königin unter den Gebirgsseen ist der smaragdgrüne Gjende. Die grüne Farbe rührt vom Gletscherwasser her. Die Gletscherflüsse führen Schlamm mit winzigen Tonpartikeln mit sich in den Gebirgssee.

Die Partikel reflektieren das Sonnenlicht und verleihen dem See seine besondere grüne Farbe. Wenn die Schmelze im Gebirge besonders stark ist, ist die Farbe am intensivsten. Utladalen ist ein Landschaftsschutzgebiet im Nationalpark Jotunheimen. In diesem engen und eigentümlichen Tal gibt es wärmeliebenden Laubwald und hohe Wasserfälle. Die Landstraße, die sich durch das Tal windet, kreuzt auf ihrem Weg zwischen den Hängen mehrmals den wilden Utla.

Die drei höchsten sind * Galdhøpiggen (2469 m) * Glittertind (ca. 2465 m) * Store Skagastolstind (2405 m)

Von der Norwegischen Landschaftsroute über das Gebirge Sognfjell zwischen den Gemeinden Lom im Osten und Luster im Westen sehen Sie den Berg Store Skastolstind ("Storen") und viele andere eindrucksvolle Gipfel aus nächster Nähe. In der Sommersaison verkehrt auf dieser Strecke zweimal täglich ein Linienbus von Otta nach Sogndal, mit Anschluss nach Oslo und Trondheim

  • Facebook logo
  • Trip Advisor logo

Kontakt

Adresse:
  • 6876 SKJOLDEN
Telefon:
99 23 15 00
E-Mail:
info@sognefjord.no
Website:
www.jotunheimen.info/

Wo ist Jotunheimen Nationalpark?