Die Straße verbindet die Ortschaften Aurland und Lærdal im innersten Teil von Sogn und bietet eine fährenunabhängige Verbindung zwischen Oslo und Bergen.

Fakten 24,5 km Tunnel, beleuchtete Berghallen alle 6 km

Bauzeit 1995 - 2000

Lage 8 km von Flåm, 2 km von Aurland entfernt

Erreichbarkeit Auto und Bus, keine Mautgebühr

Beliebte Rundfahrt durch den längsten Tunnel der Welt

Es ist eine Rundfahrt voller Kontraste, durch den Lærdalstunnel zu fahren, anschließend am Fjord in Flåm Halt zu machen und dann über das schöne Aurlandsfjellet auf der beliebten Straße Snøvegen zwischen Aurlandsvangen und Lærdalsøyri zurückzufahren. Auf diese Art erleben Sie das Fjell von außen und von innen.

Wenn Sie Zeit haben, sollten Sie die 800 Jahre alte Stabkirche Borgund in Lærdal besuchen, die meistbesuchte und meistfotografierte Stabkirche. Die Stabkirche Borgund und ihr Besucherzentrum sind von Mai – September geöffnet. Im Besucherzentrum finden Sie Informationen über das norwegische Kulturerbe der Stabkirchen, eine Ausstellung, ein Café und einen Shop.


LÆRDALSTUNNEL - Der längste Strassentunnel der Welt - zwischen Lærdal und Aurland - 24,5 Km. November 2000 geöffnet.
Jede 6. Km grosse Hallen mit spezielle Beleuchtung. (Wie Gletscher).
Mehrere Sicherheitsanlagen.
Bauzeit: 1995-2000.
Prosjektkosten: (Jahr 2000) 1050 mill. NOK.
Tunnelkosten: 930 mill. NOK.
Kosten jeden Meter Tunnel: 38 000 NOK.
Wendeplätze in Tunnel: 15 ST.
Bruchplätze: 48
Am meisten Fahrzeuge pro Stunde: 400
Jahresduchschnitt Fahrzeuge pro Tag/Nacht: 1000

KEINE MAUTGEBÜHREN!

Kontakt

Adresse:
  • Aurland/Lærdal
  • 5745
Telefon:
E-Mail:
info@sognefjord.no
Website:
www.sognefjord.no

Wo ist Lærdalstunnelen?