Die Radtour nach Tungeneset zeichnet sich durch eine offene Kulturlandschaft, lange Steinzäune und eine ländliche Umgebung aus. Im letzten Drittel hat man auch einen fantastischen Blick auf das Meer. Der Weg entlang des Sees Hålandsvatnet ist ein Erlebnis. Fährt man denselben Weg zurück, kan man der Abwechslung halber am Südufer entlang fahren.

Es gibt einen schönen Sandstrand im Herzen von Vistevika und einen noch größeren Strand in Sande, kurz vor Tungenes. Es gibt mehrere Wanderwege, Picknickbänke und Informationsplakate am Leuchtturm von Tungenes. Hier kannst du mehr über die reiche Geschichte des Leuchtturms lesen.

Start: Überquerung von Ragbakken / Nationaler Radweg 1, ca. 50 Meter nördlich von Revheimsveien bei Madla. Ende: der Leuchturm Tungnes Fyr. Herausforderungen: Ein paar kurze, aber spürbare Anstiege entlang des Hålandsvatnet. Autoverkehr: Mit Ausnahme einiger hundert Meter entlang Krossbergveien und anderthalb Kilometer entlang Goaveien (an beiden Stellen separater Radweg) gibt es wenig oder keinen Verkehr. Fahrradtyp, der verwendet werden kann: Alles außer Rennrädern und den kleinsten Kinderfahrrädern mit 12-Zoll-Rädern. Für die Hügel beim See Hålandsvatnet sollte das Fahrrad Gangschaltung haben. Bitte beachten: Der Weg bei Hålandsvatnet hat einige unübersichtliche Kurven, nimm auf Fußgänger Rücksicht!

Diese Route ist Teil der "Grünen Radrouten" des Norwegischen Radverbands, stadtnahe und stressfreie Radrouten in den größten Städten Norwegens. Weitere Routen findest du auf der Website des Norwegischen Radverbands.

Kontakt

Adresse:
  • Madla - Hålandsvatnet - Tungenes
  • 4070 RANDABERG
Telefon:
E-Mail:
post@syklistforeningen.no
Website:
syklistforeningen.no/turer/madla-halandsvannet-tungenes/

Wo ist Madla – Hålandsvatnet – Tungenes?