Auf dem Dach von Rogaland.

Auf dem Napen (1350 m ü.M.) – zwischen Stranddalen und Sandsa in der Gem. Suldal in Ryfylke – haben Sie wirklich das Gefühl, auf dem Dach von Rogaland zu stehen. Der Blick ist in alle Richtungen einfach großartig. Den Napen besteigt man am einfachsten bei einer Wanderung von Stranddalen nach Sandsa oder umgekehrt, aber auch ein Tagesausflug auf den Napen ist möglich.

Alternative 1: Sandsa – Stranddalen (über Napen).
Von Sandsa geht es zuerst nach Steinstølen. Hier überquert man den Fluss, der von den Seen Svinstølvatnet und Grunnavatnet kommt. Dann wandert man weiter zur Alm Lånestølen und zum Bergeinschnitt Midtskaret. Hier ist eine vielfältige Pflanzenwelt mit zahlreichen kalkliebenden Arten zu finden. Vom Bergeinschnitt ist der Abstecher auf den Napen mit kleinen Steinpyramiden markiert. Anschließend setzt man die Wanderung auf der markierten Route zur Stranddalshytta fort oder kehrt zur Sandsahytta zurück.

Anfahrt:
Eigenes Fahrzeug: Von Straße 13 Richtung Blåsjø abbiegen und bis zum See Sandsavatnet fahren
Öffentliche Verkehrsmittel: Expressschiff nach Jelsa oder Sand, von dort Bus oder Taxi (Busunternehmen Suldal Billag) zum Sandsavatnet.

Parken:
Osane am See Sandsavatnet.

Streckeninfo:
Markierter Pfad. 7 km. Höhenunterschied 750 m. Hügelig.
Zeit: 5–6 Stunden hin und zurück.

Alternative 2:
Anfahrt wie Alternative 1 zum Sandsavatnet. Dann auf der Baustraße, bis es Richtung Øvre Moen bergab geht. Von hier führt ein unmarkierter Pfad nach Buarekvelven, wo man auf die markierte Route von Sandsa trifft und diese wie in Alternative 1 weiterwandert.

Parken:
Oben an der Baustraße.

Streckeninfo:
Unmarkiert/markiert.
4 km. Höhenunterschied 500 m. Zeit: 5 Stunden hin und zurück + Anfahrt.

Kontakt

Adresse:
  • Napen
  • 4230 SAND
Telefon:
995 63 001
E-Mail:
suldal@visitsuldal.no
Website:
www.visitsuldal.no

Einrichtungen

Schwierigkeitsgrad:
  • Herausforderung (rot)
Entfernung:
  • 8km
Gesamtsteigung:
  • 550m
Gelände:
  • Gebirgig
Boden:
  • Pfad
Jahreszeit:
  • Herbst
  • Frühlingszeit
  • Sommer
  • Winter

Wo ist Napen - Wanderung?