Fosseråsa wurde 2019 als Norwegens erster nationaler Wanderweg ernannt. Die Route führt vom Zentrum von Geiranger bis zum Wasserfall Storsæterfossen auf 550 Metern über dem Meeresspiegel. Wanderer werden auf dem Weg mit einer Fülle von landschaftlichen Erlebnissen verwöhnt, mit Nahaufnahmen von sprudelndem Wasser, geschützten Laubwäldern und idyllischen Kulturlandschaften.

Der Weg besteht aus drei verschiedenen Abschnitten. Die erste Etappe ist der Wasserfallweg zum norwegischen Fjordzentrum. Von dort geht es weiter zum Bauernhof Vesterås auf einem Pfad, der sich hinauf schlängelt. Es gibt mehrere Steinabschnitte, die von nepalesischen Sherpas fachmännisch gebaut wurden. Sie können einen Blick auf ein rotes Eichhörnchen oder ein Reh erhaschen, und im Frühjahr gibt es einen bezaubernden Vogelchor.

Die letzte Etappe führt Sie zum Wasserfall Storsæterfossen, wo Sie hinter dem kaskadierenden Wasser spazieren können, während Sie den ungezähmten Sprühnebel auf Ihrer Haut spüren und dem Rumpeln wilder Kräfte lauschen. Eine dramatische Landschaft!

  • Facebook logo
  • Trip Advisor logo

Kontakt

Adresse:
  • Gjørvahaugen 35
  • 6216 Geiranger
Telefon:
+47 70 26 38 10
E-Mail:
booking@fjordsenter.com
Website:
www.fjordsenter.com/

Wo ist Nationaler Touristenpfad – Fosseråsa?