In dem Teil des Valldøla, in dem keine Lachse vorkommen, von Gudbrandsjuvet zur Grenze nach Nedstestølen samt Seitenbächen von Grønningsæter sind die Voraussetzungen zum Forellenfischen gut. Das Gebiet hat ungefähr 13 km Forellenbäche, zu denen ein und derselbe Angelschein Zutritt gibt. Seit 1964 werden Fische ausgesetzt, und zwar ein so guter Forellenstamm, dass Fische bis zu 1 kg vorkommen. Das häufigste Gewicht ist 200-300 g. Die Chancen für einen guten Fang hängen stark von Temperatur and Wasserstand ab. Alle Verkehrsteilnehmer am Bach werden um Rücksichtnahme gebeten, z.B. die Ackerflächen nicht zu betreten und die Gatter hinter zu schlissen
<br><br>
<b>Angelscheine: </b><br>
- Touristeninformation in Valldal +47 70 25 77 67<br>
- Auf den meisten Campingplatzen in Valldal

Kontakt

Adresse:
  • 6210 Valldal
Telefon:
E-Mail:
Website:

Wo ist Oberer Teil des Valldøla?