Jetzt buchen

Erlebe diese magische Fahrt von Florø an der westnorwegischen Küste zu zwei wirklich historischen Reisezielen – der "Perle von Sunnfjord" Svanøy und der Sageninsel Kinn. Kinn mit einer der ältesten Steinkirchen des Landes, Kinnakyrkja, und Svanøy mit seiner Wikingergeschichte und dem Herrenhof Svanøy gehören zu den zentralen Orten entlang der Pilgerroute nach Norden. Auf diesem begleiteten Tagesausflug wird die Geschichte von den Wikingern bis zu den Pilgern, von prachtvoller Natur und vitalen Inselgemeinden im Schärengarten vor Florø im äußersten Westen von Norwegen erzählt.

Svanøy

Die Tour beginnt am Anleger Fugleskjærskaia in Florø an Bord der MS Skorpefjord. Die erste Etappe führt zur Bucht Svanøybukt auf Svanøy, der südlichsten und fruchtbarsten Insel in der Gemeinde Kinn. Hier gibt es Pflanzen- und Baumarten wie beispielsweise Christdorn, die es an anderen Orten in Westnorwegen nicht gibt. Svanøybukt ist ein Treffpunkt für die Einheimischen und Urlaubsgäste, hier befindet sich auch das Lebensmittelgeschäft Svanøy Handel mit der Gaststätte Svanøy Kro.

Der historische Herrenhof Svanøy war im Laufe seines Bestehens Adelssitz wie bischöfliches Gut. Auch zum Maler Nikolai Astrup und zur Verabschiedung der norwegischen Verfassung im Jahre 1814 gibt es Bezüge. Ein asphaltierter Weg lädt zu einem etwa zehnminütigen Spaziergang an der Bucht entlang ein.

Sommerhotel

Im Herrenhof Svanøy gibt es eine Führung und damit auch einen Einblick in die faszinierende Geschichte dieses herrschaftlichen Hofes, der heute als Sommerhotel und Veranstaltungsort genutzt wird.

Steinkreuz

Die Geschichte der Insel Svanøy ist vielschichtig und führt weit in die Vergangenheit. Zu Ehren von Olav dem Heiligen wurde hier ein Steinkreuz errichtet, es gibt eine Opferstätte aus der Wikingerzeit, und der Wikingerkönig Eirik „Blutaxt“ Blodøks wurde auf der Insel geboren! Svanøy ist aber auch ein vitaler Wirtschaftsstandort, an dem Räucherlachs hergestellt wird, es gibt ein Hirschzentrum und ein aktives Kulturleben.

Nach der Führung spazieren wir zum Schiff zurück und setzen die Fahrt durch den wunderschönen Schärengarten mit karg gewachsenen Inseln, Schafen, Menschen, Vögeln und Fischen fort.

Die Insel Kinn

Während der reichhaltigen Heringsfischerei in den 1950er Jahren wohnten zeitweise zwischen 10.000 und 15.000 Heringsfischer für einige Wochen oder Monate hier draußen im äußersten Westen von Norwegen. Gleich nebenan liegt die sagenumwobene Insel Kinn. Nachdem wir dort an Land gegangen sind, folgen wir dem Schotterweg etwa einen Kilometer bis zur Kirche Kinnakyrkja. Das prachtvolle Gotteshaus von 1150 liegt an der Nordwestseite der Insel. Wenn du in die Kirche eintrittst, wirst du deren ganz besondere Atmosphäre spüren, und der Guide wird euch einen Einblick in die Geschichte dieses Ortes gewähren. Direkt an der Kirche liegt die charakteristische Felsformation und die uralte Landmarke Kinnaklova.

St. Sunniva of Selja

Die Kirche von Kinn ist seit je her eng mit der Legende der St. Sunniva von Selja verbunden. Eines der Schiffe im Gefolge von Sunniva, das die Prinzessin Borni an Bord hatte, trieb in Kinn an Land. Kinnaspelet ist ein historisches Schauspiel, das jedes Jahr im Juni an dere Kirche aufgeführt wird. Vor dem Hintergrund der Legende der Heiligen Sunniva und der Reformationszeit und mit der spektakulären Küstenlandschaft und der Kirche als Kulisse ist dieses Schauspiel am Meer ein Erlebnis, das es so sicher kein zweites Mal gibt. Kurz gesagt: Kinn ist ein überwältigendes Erlebnis.

Nach der Führung gehen wir zum Anleger von Kinn und zum Schiff zurück, und zwischen Inseln und Schären gleiten wir an bekannten Landmarken wie Batalden und dem Leuchtturm Stabben fyr vorbei zurück in den Hafen von Florø.

TIPP!

Kombiniere diesen Ausflug mit einer Führung und einem Biertasting bei Vesle Kinn in der Straße Strandgata. Vesle Kinn ist die Bierkneipe und Testbrauerei von Kinn Bryggeri. Jeweils mittwochs 17 Uhr und samstags 17.30 Uhr. Eintrittskarten erhältlich bei fjordkysten.no oder ticketco.

Praktische Informationen

Dies ist ein begleiteter Ausflug, und der Guide ist Fremdenführer und Leiter der Tour. Sie beginnt am Anleger Fugleskjærskaia in Florø. Es ist erforderlich, dass sich alle Teilnehmer ohne Hilfsmittel bewegen können, weil die Wegstrecke bis zum Herrenhof Svanøy Hovedgard und auf dem Schotterweg vom Anleger auf Kinn bis zur Kirche zu Fuß bewältigt werden muss. Es ist nicht möglich, sich unterwegs dem Ausflug anzuschließen. Abfahrts- und Ankunftsort ist Florø.

Essen und Trinken

An Bord der MS Skorpefjord gibt es einen Kiosk, an dem kleine Speisen und Getränke verkauft werden. Im Lebensmittelgeschäft auf Svanøy ist es möglich, sich etwas zu essen zu kaufen (Vorbestellung über fjordkysten.no erforderlich). An der Kirche Kinnakyrkja besteht die Möglichkeit, Wasser, Limonade, Kaffee, Kekse und Schokolade zu kaufen.

Bekleidung

Kleiden Sie sich entsprechend den Wetterverhältnissen. In jedem Fall gehören gute wind- und wasserdichte Wanderkleidung und gute Schuhe dazu.

Toiletten

Es gibt Toiletten an Bord der MS Skorpefjord sowie am Lebensmittelgeschäft Svanøy Handel, am Herrenhof Svanøy und in der Kirche auf Kinn.

Tickets und Preise

Wenn Sie sich einen Platz auf dem Schiff sichern möchten, sollten Sie über www.fjordkysten.no und www.skyssbat.no buchen. Die Tickets sind auch vor der Abfahrt an Bord und in der Touristeninformation (Adresse: Strandgata 30) erhältlich.

Preise

von:
NOK 0

Kontakt

Adresse:
  • Fugleskjærkaia
  • 6900 Florø
Telefon:
57 74 30 00
E-Mail:
mail@fjordkysten.no
Website:

Wo ist Pilgerfahrt zu den Inseln Svanøy und Kinn?

sekundäres Logo von Fjord Norwegen