Ein Markenzeichen

Fjorde und Küste

The Atlantic Road Molde & Ålesund (one way)

Travel like the locals! One way trip by bus from Kristiansund to the Atlantic Road, Molde and Ålesund. Buy your tickets here. This trip goes from Kristiansund via the Atlantic Road - often described as the world's most beautiful road – to Molde and Ålesund. The Atlantic Road connects Averøy with the mainland via a series of small islands and islets spanned by a total of eight bridges over 8274 meters. The road is a national tourist route. At the Atlantic Road, you will get off the bus at Eldhusøya. Here you can take a walk on the suspended walkway around the islet. The walkway consists of latticework ("grids") "floating" above the terrain, and is suitable for or anyone. The service building at Eldhusøya, with its distinct architecture that falls into the terrain, has a café and toilets. (Open Saturdays and Sundays in the spring and every day 1st June – 31st August.) The area also offers a magnificent landscape, a rich bird life and great fishing opportunities. Note! If you are travelling on a Saturday, you have no stop at the Atlantic Road but will be able to enjoy the spectacular view from the bus. In Molde you have some time to walk around this charming town between the fjord and the hills. Molde offers a magnificent view towards the fjord and the mountains on the other side, and has a multitude of shops, cafés, etc. From Molde you travel via Vestnes and Sjøholt to Ålesund. This part of the trip includes a ferry trip that offers a great view back on Molde and to the surrounding mountains. Along the rest of the route you can enjoy the beautiful mountain and fjord landscape. Departure from: Kristiansund bus terminal

The Atlantic road & Kristiansund (one way)

Travel like the locals! One way trip by bus from Ålesund to Molde, the Atlantic Road and Molde. Buy your tickets here. Ålesund - Molde - the Atlantic Road - Kristiansund This trip takes you from Ålesund via Molde to what is often described as the world's most beautiful road, the Atlantic Road, and Kristiansund. If you are travelling Monday – Friday, you have some time in Molde to walk around this charming town between the fjord and the hills. Molde offers a magnificent view towards the fjord and the mountains on the other side, and has a multitude of shops, cafés, etc. With its location at the edge of the mighty ocean, the Atlantic Road is as beautiful in sunshine and calm weather as in full storm and rain. The Atlantic Road connects Averøy with the mainland via a series of small islands and islets spanned by a total of eight bridges over 8274 meters. The road is a national tourist route. On this round trip, the bus stops at Eldhusøya, where you can take a walk on the suspended walkway around the islet. The walkway consists of latticework ("grids") "floating" above the terrain, and is suitable for or anyone. The service building at Eldhusøya, with its distinct architecture that falls into the terrain, has a café and toilets. The area also offers a magnificent landscape, a rich bird life and great fishing opportunities. Kristiansund known for the dried and salted cod – "klippfisk" (literally "cliff fish"). The city's speciality is the dish bacalao and dishes with "klippfisk" are served in all the restaurants and most of the cafés in town. You also find a snackbar that serves another one of Kristiansund's specialities - real fish and chips, locally called "fishan". The town has a rich cultural offering and a selection of shops and cafés. Departure from: Ålesund bus terminal (Rutebilstasjonen), track 4

Ålesund Stadtzug Sightseeing

Kommen Sie mit auf eine Rundfahrt mit Führung durch die Stadt Ålesund und erleben Sie die hübsche Jugendstilstadt aus nächster Nähe! Im Anschluss fahren wir zum Stadtberg Aksla und Aussichtspunkt Fjellstua hinauf, wo Sie das unglaubliche Panorama über die Stadt, das Meer und die Berge genießen können. Die Rundfahrt dauert etwa 1 Stunde und 10 Minuten, inklusive ein 10-Minutigen Aufenthalt auf dem Aussichtspunkt Fjellstua, und fängt am Dronning Sonjas plass an. Audioguide in Norwegisch, Englisch und Deutsch. Die Route Unsere Tour beginnt am Dronning Sonjas Plass. Auf der linken Seite ist das Rathaus. Wir fahren landeinwärts Kaiser-Wilhelm-Straße und vorbei auf den Platz und Gefängnis. Dann werden wir auf Borgundveien gehen Ålesunds längste Straße und der ehemaligen Hauptstraße ins Stadtzentrum. Hier gehen wir entlang Borgundfjorden und vorbei Volsdalen Kirche und "Color Line" Stadion wurde 2005 eröffnet. Dann erreichten wir den Aufstieg Bein gegen Fjellstua. . Wie wir von Borgundvegen schwingen passieren wir Volsdalstunet wo das Bauernhaus Auf dem Weg ist von 1813. bis die Stadt immer mehr atemberaubende wird sowohl nach innen Sunnmørsalpen und auf das Meer. Sobald wir in der Lodge angekommen, machen wir eine Pause und genießen Aussicht der Stadt, das Meer und die Berge um uns herum. Auf dem Weg den Berg hinunter wir Fjelltunveien vorbei an den Block fahren, die (2008) brach zusammen, und wo die Stadtbrand im Jahr 1904. Auf Storledbakken gestoppt können wir schauen zu "Valle Haus" oder "Wunderhaus" wie durch ein Wunder entkam den Flammen des großen Feuers. Darüber hinaus ist die Fahrt über Messeplatz und vorbei am Stadtpark, bevor wir wendet sich nach rechts oben Storgata und über Lihaug wo wir Rica Parken Hotel passieren. In Skaregata biegen wir links ab und das Restaurant "Skateflua" bekommen und das Tourismusbüro auf der rechten Seite. Auf der rechten Seite wir über zu Molja mit Norwegens ältester Pier und Leuchtturm von 1858. Der Leuchtturm ist eingerichtet, um die Flitterwochen-Suite Hotel Brosundet sehen können. Während wir Skansegata Brosundet fuhren bekommen wir St. Olav Raum und Rønnebergbua auf der linken Seite. Hier biegen wir rechts ab und erhalten Königin Sonja von Raum auf der rechten Seite. Fahren Sie auf Brosundet bis wir "Arbeiter" wie die alte Gemeindezentrum in Aalesund. Hier gehen wir über Hellebroa verbinden Nørvøya und Aspøya die beiden mittleren Inseln in der Stadt. Weit über die Brücke, laufen wir in Apotekergata. Auf der linken Seite können wir den ehemaligen Schwan Apotheke sehen, wo Jugendstilsenteret heute ist. Am Ende des Apotekergata wenden wir uns gegen Øvregata bis das führt uns zuÅlesund kirche . Darüber hinaus ist die Reise zu Church Street mit vielen schönen Jugendstilhaus vor dem Nørvøya und Kreuzfahrt-Terminal zurück. Die Fahrt dauert ca. 70 Minuten und läuft in einem angenehmen Tempo.

Panorama Exclusive Bus Geiranger

Auf dieser exklusiven Rundfahrt fahren Sie im Minibus zu allen berühmten Aussichtspunkten, die Geiranger zu bieten hat: zur Adlerkehre mit Blick auf den Wasserfall "Die Sieben Schwestern", auf den 1500 m hohen Berg Dalsnibba mit der neuen Aussichtsplattform "Geiranger Skywalk" sowie zum Aussichtspunkt Flydalsjuvet, einem der bekanntesten Fotomotive Norwegens. Alle drei Aussichtspunkte zeigen die norwegische Fjord- und Berglangschaft und sind doch einzigartig. Die Fahrt verläuft auf einer steilen Serpentinenstraße von Geiranger mit Stopp an der Schlucht Flydalsjuvet bis zum Gipfel des Dalsnibba. Diese Strecke gilt als eine der schönsten und spektakulärsten Routen Norwegens. Vom Dalsnibba geht es wieder zurück Richtung Geiranger und zum nächsten Fotostopp Adlerkehre. Hier sehen sie weit in den Fjord hinein bis zu den Wasserfällen "Die Sieben Schestern".  Besuchen Sie Geiranger mit dem Kreuzfahrtschiff und wollen einen eigenen Landausflug planen? Im Panorama Exclusive Bus sehen Sie die Highlights von Geiranger in ca. 3 Stunden. Dauer: ca. 3:15 h, inkl. 3 Fotostopps   Strecke: Geiranger – Flydalsjuvet (15 min) – vorbei am Knuten, einem Zeugnis früher Straßenbaukunst – vorbei am See Djupvatnet – Dalsnibba/Skywalk (15 min) – Adlerkehre (15 min) – Geiranger Preise: Erwachsene 495 NOK, Kinder 300 NOK Leistungen:  Mautgebühr Nibbevegen (Straße zum Dalsnibba), 3 Fotostopps (Flydalsjuvet, Dalsnibba, Adlerkehre), Informationen im Bus durch Audioguide oder Fahrer Informationen: Audioguide in englischer Sprache und/oder Informationen durch den Fahrer Saison: 18.05. bis 20.09.2018 (Touren nicht täglich, siehe Buchungskalender auf dieser Webseite) Treffpunkt: vor dem Gebäude der Touristeninformation an der Hauptstraße in Geiranger Abfahrtszeiten: siehe Buchungskalender auf dieser Webseite

Tourvorschlag mit Auto von Molde: Atlantiksraβe und Bud

MOLDE-BUD-ATLANTIKSTRASSE-KRISTIANSUND – spüre die mächtigen Kräfte des Ozeans Länge: 179 km Dauer: 3 Stunden 35 min 2 Maut Molde-Bud, 40 km, 50 min Von Molde fährt man die RV64 nach Elnesvågen. Wir empfehlen über Skaret zu fahren, wo man Handwerksläden und ein Café mit heimischen Gerichten besuchen kann. Alternativ kann man durch den Tustentunnel fahren (Maut). Folge dem RV663/664 westlich nach Bud. Hier kann man aufs Meer schauen und kann Geschichte des 2. Weltkriegs auf dem Ergan Küstenwall erfahren. Gleich nebenan liegt auch ein Steinpark. Im 15. und 16. Jh. war Bud der größte Handelsort zwischen Bergen und Trondheim. Beliebtes Fischrestaurant. Bud-Vevang, 27 km, 35 min Die Atlantikstraße wurde 1989 eröffnet und startet in Bud. Folge dem RV663 nordwärts entlang der Küste. Mehrere Rastplätze mit guten Parkmöglichkeiten. Schöne Küstenpfade sind auf dem Weg zwischen Bud nach Farstad ausgeschildert. Nimm die Angel mit und probier Dein Anglerglück hier draußen. Du kannst auch den Fabrikverkauf des Wollproduzenten Lanullva in Lyngstad besuchen. Fahre über Skottenvika nach Vevang, wo sich die A tlantikstraße über die Brücken und Holme schwingt. Der mit Brücken verbundene Teil ansich ist 9 km lang. Nur einige Steinwürfe entfernt geht die Schiffspassage über das gefüchtete Hustadvika, wo unzählige Wracks auf dem Grund liegen. Viele kommen eigens der großen Wellen, wenn die Herbststürme einsetzen. Hast du nicht so viel Zeit zum Verweilen, kannst du dem RV64 von Molde über Eide nach Vevang folgen (1 Stunde). Vevang-Kristiansund, 38 km, 45 min, 1 Maut Der RV64 führt ganz nach Kristiansund über Averøya. Hier kann man schöne Abstecher nach Westen machen, oder man kann die Innenseite der Insel abfahren und nimmt die Kvernes Stabkirche mit. Ein neuer Tunnel führt von Bremnes nach Kristiansund (Maut). Kristiansund-Molde, 74 km, 1 Stunde 25 min, Rücktour über Eide/RV64 oder Batnfjordsøra/E39 Nationale Touristenstraße (2012) Norwegens schönste Fahrradstraße (2010) Jahrhundert–Bauwerk Norwegen (2006) Weltschönste Autoreise (2006) Die berrechnete Zeit ist die reine Fahrzeit. Nimm Dir Zeit, erlebe mehr!

Tourvorschlag mit Auto von Molde: Inselspringen rund Ona

MOLDE-AUKRA-ONA-MIDSUND – genieße die Aussicht auf die Küste Romsdals Länge: 93 km Dauer: 5 Stunden 30 min 5 Fähren Diese Tour kann man mit Auto oder Fahrrad machen. Es empfiehlt sich, auf Grund der Fährzeiten nach Ona Übernachtungen einzuplanen. Molde-Ona, 31 km, 2 Stunden 30 min, 2 Fähren Westlich von Molde RV662 nach Hollingsholm, Fähre nach Aukra (15 min). Auf Gossen kann man den Løvikremma Küstenhof und das Roktamonument auf Rindarøy besuchen. Fähre von Småge zur Fischerinsel Ona (ca. 1 Stunde 30 min), Norwegens südlichste Fischerinsel mit 30 Einwohnern. Kleine Inselgemeinschaft mit Sommercafé, Übernachtsangeboten und zwei Keramikwerkstätten. Ona Leuchtturm (1867) ist 15 m hoch und an Ona's höchsten Punkt. Fantastische A ussicht aufs Meer und zum Festland. Mach doch die Tour über die Brücke nach Husøya. Ona-Midsund-Molde, 62 km, 3 Stunden, 3 Fähren Fähre von Ona nach Finnøya (45 min), wo die tolle Schwimmanlage «Håp i Havet» liegt. Finnøya hängt mit Harøya zusammen, hier stehen die Windmühlen in Reih und Glied. Fähre von Myklebust nach Dryna (ca. 1 Stunde), weiter Richtung Midsund. Spaziertour vom Fährhafen zur Franskhöhle und ein Stück weiter kannst du die Bjørneremshöhlen 200 m vom RV668 sehen. Hier verlief auch die alte Reichsgrenze. Setze die Tour entlang FV202 nach Otrøya fort. In Heggdalsvika kannst Du einen Abstecher zu einer restaurierten Mühle von 1880 machen. Fähre von Solholmen nach Mordalsvågen (15 min) und zurück nach Molde via RV662. Die berrechnete Zeit ist die reine Fahrzeit inclusive Fähren. Nimm Dir Zeit, erlebe mehr!