Es geht immer weiter nach oben bis zum höchsten Punkt auf 1434 m ü.d.M., dem höchsten Gebirgspass Nordeuropas. Die Straße beginnt in Lom, und noch vor Verlassen des kleinen Ortes werden die Erwartungen immer größer. Nicht alle Landschaftsrouten verfügen über einen solchen natürlich geschaffenen dramaturgischen Aufbau mit so vielen überwältigenden Eindrücken.

Entlang der Straße gibt es mehrere Aussichtspunkte, die geradezu darauf warten, dass die Reisenden eine Pause einlegen und die Natur in sich aufnehmen. Auf dem Rastplatz Mefjellet befindet sich die Steinskulptur von Knut Wold, durch die man die Gebirgslandschaft mit anderen Augen sieht. Auf der Straße zum Sognefjord zeigt sich die Bergwelt von ihrer wildesten Seite. Kaum ragt das Hurrungane-Gebirge hoch in den Himmel, sind die Berge plötzlich verschwunden, und eine vollkommen neue Landschaft tritt zutage.

Bis nach Gaupne, dem Endpunkt der Landschaftsroute, verläuft die Straße direkt am wunderschönen Sognefjord entlang, dessen klares Wasser seine Farbe, je nach Licht und Wetter, von grün nach blau ändert.

  • Trip Advisor logo

Wo ist Die Landschaftsroute Sognefjellet?