Dieses Wandergebiet liegt zwischen Ualand und Sikvaland und ist typisch für Høg-Jæren. Das Gelände wechselt zwischen Gras und Heide, dazwischen liegen einige kahle Abschnitte. In diesem Gebiet wurde einer der größten Greifvogelzüge Norwegens registriert. Auf dieser Wanderung folgt dir die Aussicht fast die ganze Zeit, am imposantesten ist sie naturgemäß am höchsten Punkt, Ulvarudlå (412 m ü. M.). Von hier oben schaust du weit hinaus aufs Meer - und wenn du dich umdrehst siehst du die Gipfel von Bjerkreimsenderen und Synesvarden, dazwischen zahlreiche blitzende Seen.

Die Wanderung kann als Rundtour unternommen werden, mit Aurenes oder Tjåland als Ausgangspunkt.  Wenn du in Aurenes startest, folgst du den Schildern und Markierungen, zuerst auf einem ansteigenden Feldweg bis zur Spitze des Hügels, wo es eine Abzweigung nach Tjåland gibt. Von hier aus geht es ins Gelände, das oft feucht ist - gutes Schuhwerk ist ein Muss. Schließlich taucht die Steinwart bei Ulvarudlå auf und nach etwa einer Stunde bist du oben. Der Rückweg geht den gleichen Weg hinunter bis zur Kreuzung. Hier biegst du in Raunidalen links ab und vorbei am Tümpel Fiskelaustjørna, bis du wieder auf den Feldweg stößt. Diesem folgst du hinunter zum anderen Parkplatz auf Tjåland. Die Rundtour führt weiter hinunter zum See Tjålandsvatnet, abwechselnd auf altem Feldweg und Pfad. Am Ufer entlang geht es schließlich zurück nach Aurenes.

  • Trip Advisor logo

Kontakt

Adresse:
  • Tjåland
  • 4349 Bryne
Telefon:
51 77 60 00
E-Mail:
postmottak@time.kommune.no
Website:
www.time.kommune.no

Wo ist Ulvarudlå?