Hier beeindrucken sowohl die Natur und ein besondere Charme, der an vergangene Zeiten erinnert. Über Jahrhunderte hinweg war die Fischerei der Hauptwirtschaftszweig auf Utvær. Die Nähe zu den Fischgründen machte das Fischerdorf zu einem Zentrum für die Saisonfischerei. Im Jahre 1900 wurde der monomentale Leuchtturm errichtet. Das gusseiserne Leuchtfeuer streckt sich von den Felsen 31 Meter gen Himmel und sendet seine Leuchtsignale alle 30 Sekunden aus 45 Metern Höhe 35 km in die Weiten des offenen Meer. LEUCHTTURMSAFARI ZUM UTVÆR Sie können an einer Leuchtturm-Safari von Hardbakke nach Utvær teilnehmen. Sie können hier mehr über Leuchtturmsafari lesen.

VIKING GESCHICHTE Die Geshcichte von Utvær geht bis auf die Zeit der Wikinger zurück. Im Jahre 1066 zog Harald der Harte von Solund aus nach England, mit dem dreisten Unterfangen, England zu erobern. Er führte eine Flotte von 200 Schiffen und zudem Proviantschiffe und kleinere Boote. Überlieferungen zufolge lief ein Teil der Schiffe von Utvær aus. Die Schlacht um England endete mit einer Niederlage bei Stamford Bridge. Auf der Ostseite der Bucht bei Likberget können Spuren an den Felsen gesehen werden. Der Hintergrund dieser Spuren ist infolge einer Sagenerzählung, dass die Wikinger, bevor sie mit ihren Schiffen in den Kampf zogen, an diesen Felsen ihre Schwerter schärften.

Kontakt

Adresse:
  • 6924 HARDBAKKE
Telefon:
474 09 482
E-Mail:
mail@fjordkysten.no
Website:

Wo ist Utvær?