Jetzt buchen

Die Blåfjell-Minen wurden in der Zeit von 1863 bis 1876 betrieben. Hier wurde titanhaltiges Eisenerz abgebaut. Das Erz aus der Mine wurde nach Rekefjord verschifft. Insgesamt wurden rund 80.000 Tonnen Erz aus den Minen gefördert.

Von Blåfjell nach Rekefjord wurde eine Eisenbahnstrecke gebaut. Die Wagen wurden zuerst von Pferden und später von Lokomotiven gezogen. Heute ist dies ein schöner 3,6 Kilometer langer, mit Kies bedeckter Gehweg und Radweg. Dies ist ein schöner Spaziergang ins Tal in malerischer Umgebung. Die alte Eisenbahnstrecke führt auch am berühmten Wackelfelsen "Ruggesteinen" vorbei. Toller Wanderweg vom Badeort Linepollen und weiter landeinwärts nach Blåfjellet.

Es gibt ungefähr 20 kleine und große Bergbauelemente. Die sogenannte Plattformmine ist die untere mit einem Eingang von der Plattform aus. Die Zwischenmine, Mellomgruva, befindet sich direkt darüber und ist die größte. Sie umfasst sogar zwei Minen, Undergruva und Overgruva. Das Erz aus Mellomgruva wurde in eine Rinne entleert und landete auf der Plattform.

Magma Geopark bietet Führungen an, wenn du die Minen betreten möchtest.

  • Facebook logo

Kontakt

Adresse:
  • Blåfjellveien
  • 4380 HAUGE I DALANE
Telefon:
917 82 594
E-Mail:
post@magmageopark.com
Website:
www.sokndal.kommune.no

Wo ist Die Minen Blåfjell?