Mitten im Mee, rund 15 km westlich von Karmøy und 18 km westlich vor Haugesund, liegt die kleine Insel Utsira, die mit nur 200 Bewohnern die kleinste Gemeinde Norwegens bildet. Auf dieser Insel hat man mehr als 333 Vogelarten registriert – und damit mehr als Einwohner. Mehrere der Vogelarten gelten als sehr selten.

Die Vogelbeobachtung auf der Insel hat eine lange Tradition und wird von einigen mit der Insel Fair Isle südlich von Shetland verglichen, weil die beiden Inseln ähnliche ornithologische Verhältnisse aufweisen. Die Saison zur Vogelbeobachtung auf Utsira ist ganzjährig, Hochsaison ist vom 15. April — 15. Mai sowie vom 1. September — 1. November. Die Insel ist klein (6,15 km²), so dass man keinen Guide benötigt. Alles ist zu Fuß erreichbar und die gesamte Insel kann innerhalb eines Tages erkundet werden. Seit 1992 gibt es die Vogelwarte Utsira.

Ausführliche Informationen über die Artenvielfalt und die Bedingungen vor Ort finden Sie unter www.utsirafuglestasjon.no und http://bird.dintur.no.

Wir erleichtern Vogel Tourismus für kleinere und größere Gruppen. Bitte kontaktieren Sie uns.

  • Facebook logo

Kontakt

Adresse:
  • 5547 Utsira
Telefon:
+47 52 75 00 00
E-Mail:
utsiraovernatting@utsira.com
Website:
www.utsira.net

Wo ist Vogelbeobachtung?