Wunderschöne Ausblicke über die Stadt und die Umgebung sind garantiert. 

Ihr könnt die Wanderung mit der Seilbahn Ulrikensbanen oder der Standseilbahn Fløibanen hinauf in die Berge beginnen. Zwischen diesen beiden sehr schönen Gipfeln liegt also "Vidden", und von dort könnt ihr die Fjorde um Bergen, die Stadt und den davorliegenden Schärengarten sehen.

Die Wanderung ist, egal, in welcher Richtung man sie geht, gleichermaßen schön. Deshalb gibt es auch viel Gegenverkehr während der Tour, jeder hat seine Vorlieben. Manche finden es schön, am Fløyen anzukommen und dann mit der Fløibahn in die Stadtmitte hinunterzufahren. Sie hatten sich also für den Start am Ulriken entschieden. Auch hier gibt es zwei Möglichkeiten – entweder mit der Seilbahn Ulriksbanen nach oben oder der Aufstieg zum Gipfel hinauf (ca eine Stunde). Wenn ihr den ganzen Weg laufen wollt, nehmt ihr den Bus Nr. 12 von der Stadtmitte bis zur Haltestelle Montana und folgt dann den Schildern zur Jugendherberge Montana Vandrerhjem. An der Jugendherberge biegt ihr dann rechts nach oben ab. Es gibt bei Montana keine Parkplätze, weshalb es ratsam ist, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Folgt dem Schotterweg nach oben. Am Ende des Schotterwegs gibt es mehrere Pfade, die auf den Ulriken führen. Die beliebteste Variante sind die gut sichtbaren, von Sherpas angelegten Treppen zum Gipfel hinauf. Es sind immer viele Leute zum Ulriken unterwegs, und sollte euch etwas unklar sein, fragt einfach einen anderen Wanderer. Ihr könnt die Wanderung zum Ulriken auch mit einem Guide von Norway Mountain Guides machen. Vom Gipfel des Ulriken und über Vidden Richtung Fløyen ist es gut beschildert, und man kann natürlich auch den vielen Steinpyramiden folgen, die im Laufe der Jahre hier aufgestellt wurden. An einem schönen Tag mit guter Sicht könnt ihr bis zum Gletscher Folgefonna blicken.

Die letzten eineinhalb Stunden der Wanderung verlaufen auf einem Schotterweg über den Gipfel Rundemanen und hinunter zum Fløyen. Etwa 15 Minuten vor Ankunft am Fløyen lohnt sich eine Rast an der Berghütte Brushytten.

Vom Fløyen kann man in die Stadtmitte hinuntergehen oder die Fløibahn nehmen. Wenn ihr auch diesen Teil zu Fuß gehen wollt, gibt es mehrere Alternativen. Man kann «hinter» dem Restaurant beginnen und dem Weg folgen oder sich am Kinderspielplatz auf dem Gipfel links halten und auf dem Schotterweg am Kindergarten Granebo vorbeigehen. Am Kindergarten biegt ihr am Aussichtspunkt "Pilen" (dt. Der Pfeil) nach links ab und folgt dem Spazierweg, der unten direkt an der Fløibahn endet. Hier könnt ihr noch mehr über den Abstieg vom Fløyen lesen.

Zelten und Baden Es ist erlaubt, bis zu zwei Tage in den Bergen der Stadt zu zelten. Ausgenommen davon sind die Wasserschutzgebiete und in unmittelbarer Nähe des Fløyen. Baden ist in allen Seen erlaubt, die nicht in den Wasserschutzgebieten liegen.

Angaben zur Wanderung Höhenunterschied: 20-662 m ü.d.M. Geschätzte Zeit: 5 Stunden (Wenn Sie es nicht gewohnt sind, in den Bergen zu wandern, und keine geeigneten Wanderschuhe haben, kann diese Tour 7-8 Stunden dauern) Länge: 15 km Startpunkt: Fløyen oder Ulriken Im Winter ist Vidden ein tolles Gelände für Skilanglauf. Beachtet aber, dass die Schneeverhältnisse von Jahr zu Jahr und von Tag zu Tag anders sein können. Deshalb ist es immer eine gute Idee, vorab die Meldungen zu den Schneeverhältnissen nachzusehen.

Quelle: Visit Bergen

Kontakt

Adresse:
  • Byfjellene
  • 5003 Bergen
Telefon:
55 55 20 00
E-Mail:
info@visitBergen.com
Website:

Wo ist Vom Ulriken zum Fløyen über die Hochebene Vidden?