Zum Hauptinhalt

Lassen Sie sich von der Insel, ihrer Geschichte, der mittelalterlichen Kirche und der berühmten Kinnaklova verzaubern, die auch ein bekanntes Seezeichen auf der Schifffahrtsroute ist.

Wo befindet sich Kinnaklova?

Kinnaklova liegt auf der Insel Kinn vor Florø in der Gemeinde Kinn. Die Insel ist etwa 2,5 km2 groß und hat ihren höchsten Punkt bei 315 Metern über dem Meeresspiegel. Auf der Insel gibt es keine reguläre Straße.

Wie kommt man nach Kinnaklova?

Von der Fugleskjærskaia in Florø aus verkehrt täglich ein Shuttle-Boot zu den Inseln in Florø. Es gibt insgesamt fünf Bootsrouten, die täglich von Montag bis Freitag nach Kinn führen. Samstags und sonntags gibt es zwei Bootsverbindungen. Lesen Sie hier mehr über die Fahrpläne von Florø nach Kinn.

Mit dem eigenen Boot nach Kinn fahren

Es gibt einen kleinen Schwimmsteg, an dem Sie Ihr eigenes Boot festmachen können. Der Preis beträgt 100,- pro 4 Stunden und 200,- pro Tag. Am Steinkai können Sie kostenlos anlegen, aber nicht so, dass Sie den Linienschiffen und Ambulanzbooten im Weg sind.

Jahreszeit für die Bergwanderung nach Kinnaklova

Im Winter kann der Kinnaklova mit Eis oder Schnee bedeckt sein. Es wird daher empfohlen, den Berg zu besteigen, wenn kein Schnee oder Eis liegt. Die Jahreszeit für die Wanderung kann daher variieren, liegt aber zwischen Februar/März und Oktober/November.

Ausflugsbeschreibung nach Kinnaklova

Die Wanderung zur Kinnaklova beginnt am Fähranleger auf der Insel Kinn. Vom Kai aus biegen Sie rechts ab und folgen dem 1 km langen, geschotterten Traktorweg zur Kinnakyrkja-Kirche. Der Spaziergang vom Kai bis zur Kirche dauert etwa 20 Minuten bei gemütlichem Tempo.

Von der Kirche aus geht man an einem Zaun vorbei in Richtung der brütenden Kinnaklova. Wenn Sie die Kluft zwischen den beiden Schluchten hinaufgehen wollen, brauchen Sie gutes Schuhwerk und viel Zeit. Es gibt viele lose Felsen in steilem Gelände. In der Mitte der Schlucht biegt der Weg leicht nach rechts ab, so dass man leichter gehen kann. Von hier aus hat man einen tollen Blick auf die Kinnakyrkja im Osten und das Meer im Westen.

Rund um Kinnaklova

Wenn Sie einen anderen Weg gehen möchten, können Sie auf der Westseite hinuntergehen. Es gibt einen deutlichen Weg mit einigen losen Kieselsteinen und Steinen. Unten angekommen, können Sie auf der Nordseite der Insel wandern (Nordre Stauren), was auch die häufigste und beste Art des Wanderns ist. Der Weg führt an Felsen, Heidekraut und Gras entlang. Hier hat man einen schönen Blick auf den Leuchtturm von Ytterøyane. Der letzte Abschnitt, bevor man wieder auf den guten Weg nach Kinnakyrkja trifft, kann nass sein. Von hier aus kann man entweder zurück zur Kirche gehen und dem Schotterweg zurück zum Boot folgen oder die Insel über Høgskaret umrunden.

Høgskaret

Das Høgskaret befindet sich auf der linken Seite der Kinnaklova. Es geht steil bergauf und bergab auf dem Høgskaret. Von der Kirche und um die Insel herum zurück zum Kai sind es etwa 3 Kilometer. Planen Sie daher etwa 2 Stunden Gehzeit ein.

Inste Stauren

Der Inste Stauren ist der höchste Gipfel der Kinnaklova. Hier sollten Sie mehr Zeit einplanen, da der Weg steil ist. Vom Gipfel aus haben Sie eine herrliche Aussicht. Der Weg hinauf zum Inste Stauren ist markiert.

Kontakt

Adresse:
  • St. Sunniva vegen
  • 6912
  • Kinn
Telefon:
+47 577 43 000
E-Mail:
mail@fjordkysten.no
Website:

Einrichtungen

Gesamtsteigung:
  • 269m
Schwierigkeitsgrad:
  • Mittelschwer (blau)
Entfernung:
  • 6km
Dauer:
  • Kurze Wanderung (0,5-3 Std.)
  • Tageswanderung (4-12 Std.)
Jahreszeit:
  • Sommer
  • Frühlingszeit
  • Herbst
Boden:
  • Pfad
  • Schotter
Familienfreundlich:

Wo ist Wanderung zur Kinnaklova auf der Insel Kinn?