Gjestfrihet. So lautet „Gastfreundschaft“ auf Norwegisch – und wir wissen, wovon wir reden. Denn wir sind die geborenen Gastgeber. Tatsächlich könnte man fast sagen, dass Gastfreundschaft und Tourismus hier erfunden wurden. Sie können den europäischen Königshäusern danken, den Sportlern und Künstlern, die Fjord Norwegen bereits in der Mitte des 19. Jahrhunderts als ihren Spielplatz entdeckt haben.

Hier kommen 10 besondere Orte, die Sie für Ihren nächsten Besuch in Betracht ziehen sollten. Versuchen Sie einige davon für einen ultimativen und abwechslungsreichen Urlaub miteinander zu kombinieren – reisen Sie dabei wie die Einheimischen zwischen den Unterkünften und nutzen Sie die umweltfreundlichen und nachhaltigen Möglichkeiten des öffentlichen Verkehrs in Fjord Norwegen.

1. Fest am Haken

Eine große Anzahl britischer Sportangler, die gerne Lachse fangen wollte, besuchte Fjord Norwegen bereits vor mehr als einem Jahrhundert. Das führte dazu, dass viele Hotels ihren Gästen jeder Laune gerecht wurden, und einge Hotels aus dieser Zeit sind auch heute noch in Betrieb. Häuser wie das Gloppen Hotel setzen dieses Vermächtnis im Service fort. Das familiengeführte Hotel mit 61 Zimmern, dessen Traditionen bis ins Jahr 1866 reichen, zieht nach wie vor jeden Sommer zahlreiche Angelfreunde nach Sandane an. Es gibt noch weitere wichtige Vorzüge – einer davon ist das Essen. Koch Bodil bereitet hausgemachte Gerichte aus regionalen Zutaten zu, die teilweise von Orten stammen, die nicht mal drei Kilometer entfernt liegen. Die Kalorien können leicht mit einer Wanderung zur Tystadstølen Farm am Haugsvarden Gipfel abgearbeitet werden. Genießen Sie auf 800 Metern den atemberaubenden Blick auf Berge und Fjorde während Sie bei einem Kaffee und dem typischen Matpakke (Lunchpaket) den Geschichten Ihres lokalen Guides lauschen.

2. Eleganz der Jahrhunderwende

Fjord Norwegen ist reich an Geschichte und Erbe und Sie können es selbst erleben, beispielsweise in großartigen Hotels wie dem Hotel Union Øye. Seit 1891 ist es bei weltbekannten Perösnlichkeiten beliebt. Das exquisite Hotel ist ein Juwel aus der viktorianischen Zeit und bietet 30 voll mit Antiqitäten ausgestattete Zimmer, in denen bereits Berühmtheiten wie Komponist Edvard Grieg und Dramatiker Henrik Ibsen untergebracht waren. Entspannen Sie im Garten oder genießen Sie einen Kaffee in der Sonnenlounge während Sie die Ausblicke auf die nahe gelegenen Wasserfälle in sich aufnehmen. Lieber unterwegs? Erklimmen Sie einen der umgebenden Gipfel, nehmen Sie an einer Fjordsafari teil oder leihen Sie ein Fahrrad, um durch das Norangsdalen zu fahren. Laut Insidern gilt es als das schönste Tal Norwegens.

3. Zurück in die Vergangenheit

Sie haben das Bedürfnis, dass es etwas rustikaler sein darf? Reisen Sie zurück in die Zeit von 1850 mit einem Aufenhalt in einem husmannshus – oder Kleinbauernhaus in Haukali 33/3. Begeben Sie sich in unberührte Natur nur eine Autostunde von Stavanger entfernt. Hacken Sie Brennholz, kochen Sie ihr Badewasser, ernten Sie Gemüse und angeln Sie Ihr eigenes Abendessen aus dem See – ganz im Stil des 19. Jahrhunderts. Die Anzahl authentischer Aktivitätsmöglichkeiten auf dem Grundstück und der näheren Umgebung ist unendlich. Sie können diese sogar in der Kleidung des 19. Jahrhunderts ausführen. Das 38 Quadratmeter große Cottage bietet Platz für bis zu 8 Personen. Es ist ausgestattet mit Steckdosen und einem Kühlschrank, aber abgesehen davon können Sie hier das „langsame Leben“ von vor fast zwei Jahrhunderten nachempfinden. Ein Einblick ins Leben in Fjord Norwegen von damals.

4. Surfen und Sand

Noch nicht rustikal genug? Erleben Sie den Lebensstil der Nordsee in der Skårsnesheimen Raw Ocean Lodge, einer „gemeinschaftsorientierten Öko-Lodge“ auf der Insel Karmøy zwischen Stavanger und Bergen. Der Fokus liegt hier auf kuratierten Abenteuern, kulturellen Erlebnissen und regionaler Küche. Die exklusive Unterkunft verfügt nur über drei Übernachtungsmöglichkeiten, darunter ein „Surfbungalow“ im retro-chic Style nur wenige Schritte vom Meer. In der Unterkunft können Sie SUP Boards leihen, vom Pier aus angeln und gleich in der Nähe finden Sie auch Boulderrouten. Surfer aufgepasst: Einige der besten Wellen Karmøys sind nur eine 3-minütige Autofahrt entfernt.

5. Die Netze weit auswerfen

Ein weiterer Rückzugsort an der Küste liegt in den Gewässern von Askvoll im Landkreis Vestland. Nehmen Sie die Fähre nach Værlandet und checken Sie ein im Gemischtwarenladen für Ihren Aufenthalt im Værlandet Havhotell. Dieses moderne Hotel mit acht Zimmern befindet sich auf einer Landzunge zwei Kilometer von Norwegens westlichstem Fischerdorf (200 Einwohner) entfernt und ist eine einzigartige Unterkunft direkt am Meer mit endlosem Meerblick – nur unterbrochen von den majestätischen Klippeninseln von Alden. Die schönen Inseln des Værlandet und Bulandet Archipels sind durch ein Netz an Brücken miteinander verbunden und warten darauf von Ihnen entdeckt zu werden.

6. Spa und kulturelles Erbe

Erbe, Authenzität und eine heimelige Eleganz stehen im Angvik Gamle Handelssted auf dem Programm. Diese liebevoll restaurierte Unterkunft am Tingvollfjord mit 37 Zimmern hat seine Wurzeln im 16. Jahrhundert, als die örtlich ansässige Angvik Familie anfing Holzhändler zu betreuen. Das Hotel ist auch heute noch familienbetrieben und zeichnet sich aus durch feines Porzellan, Kamine, ein Museum, eine Kunstgalerie und ein Blockhaus aus dem 18. Jahrhundert, in dem sich eines der besten Spas Norwegens befindet. Die renommierte Küche bezieht ihre Zutaten aus den Fjorden, Bergen, Wäldern und Feldern der umliegenden Region.

7. Leuchtturmluxus

Verleihen Sie Ihrem Urlaub in Fjord Norwegen extra Glanz mit einem Aufenthalt in einem fyrhotell, einem Leuchtturm Hotel. Das Leuchtfeuer in Høyevarde beleuchtet die Karmsundstraße seit 1700. Heute bietet das Høyevarde Lighthouse Hotel komfortable Unterkünfte in einem Komplex aus dem Jahr 1858 bestehend aus Wächterhaus, Zollhaus, Lagerhaus, Bootshaus, eleganten Gärten und einer Holzbäckerei. Der 60 Hektar große ausgezeichnete Speisesaal wird vom Caterer Lothes Mat & Vinhus mit Sitz in Haugesund bewirtschaftet. Sie verwöhnen die Gäste mit Gerichten aus frischen regionalen Zutaten und Meeresfrüchten. Sie halten sogar ihre eigene Schafe, Hühner, Bienenstöcke und haben einen Kräutergarten.

8. Bauernleben

Lust auf frisches Essen auf dem Bauernhof? Machen Sie sich auf den Weg zum Nes Gard, am innersten Punkt des spektakulären Sognefjords. Eingebettet in die Fjordseite mit Blick auf den Wasserfall Feigumfossen – einer der höchsten Wasserfälle Skandinaviens – vebinden die traditionelle Architektur und Innenausstattung authentische Atmosphäre mit modernen Annehmlichkeiten. Die meisten Gästeeinheiten bieten außerdem Blick auf den Fjord. Im Nes Gard stehen freundlicher und persönlicher Service auf dem Menü, genau wie tägliches Frühstück und ein 3-Gänge-Abendessen. Entspannen Sie im Garten oder am Pier, leihen Sie ein Fahrrad, Ruderboot oder Kajak. Besser noch, wandern Sie durch den atemberaubenden Breheimen Nationalpark zum Navarsete, einer Berghütte, wo der Bauer jeden Sommer über bei den Rindern bleibt – ein Muss für jeden Gast.

9. Alles natürlich

Verlieren Sie sich noch tiefer in der Natur im Juvet Landschaftshotel, dessen neun Gästeeinheiten die Welt hinter sich lassen. Sieben Zimmer sind geräumige Glaswürfel auf Stelzen, deren durchsichtige Wände einen sorgfältig ausgerichteten Blick auf die umliegende Landschaft bieten. Zwei kleinere „Vogelhaus“-Einheiten umarmen die Hänge darüber und ahmen traditionelle norwegische Blockhäsuer nach, die einst für die Aufbewahrung von Lebensmitteln verwendet wurden. Gönnen Sie sich täglich drei Mahlzeiten im The Barn, einem jahrhundertealten renovierten Bauernhaus, und genießen Sie den Whirpool oder die Sauna im The Bath Haus, dem am Fluss gelegenen Spa des Hotels. Wandern, Skifahren, Rafting und andere Aktivitäten finden Sie in diesem Designhotel auf halber Strecke der Norwegischen Landschaftsroute Geiranger-Trollstigen.

10. Boutique und maßgeschneidert

Wir beenden unsere Reise der herausragenden Hotels Fjord Norwegens, wo wir sie begonnen haben, in einem Anwesen, das vom Angelerbe, welches den Tourismus überhaupt erst in Gang gebracht hat, überflutet ist. Die wunderschöne Unterkuft 29/2 Aurland ist ein Boutique Hotel, welches sich auf einem ehemaligen Bauernhof etwa 2 ½ Stunden nordwestlich von Bergen befindet und wo schon Generationen von Anglern beherbergt wurden. Das Dekor der Gästezimmer spiegelt die Fischersensibilität wider. Erbe, Design, Traditionen und Liebe zum Detail bestimmen Ihren Aufenthalt – von den Schlafzimmern in der Fischerhütte bis zur rekonstruierten Ziegenscheune, in der sich der Speisesaal The Smoke Hause befindet, sowie die Lounges und Suiten. Machen Sie es sich auf 29/2 Aurland gemütlich. Genießen Sie regionale Bio-Waren, probieren Sie lokales Kunsthandwerk, gönnen Sie sich eine Skifahrt mit Fjordaussicht, gehen Sie Fliegenfischen oder saugen Sie einfach die Umgebung in sich auf. Das ist traditionelles Leben mit Stil wie Sie es mögen.


Fjord Geheimnisse

Das Geheimnis ist gelöst, Fjord Norwegen ist mehr als Sie erwarten haben. Ja, bei uns gibt es überwältigende Fjordlandschaften. Aber es gibt so viel mehr! Wir laden Sie dazu ein, die Region noch weiter und tiefer zu erkunden. Tauchen Sie ein in das Fjord Norwegen der unzähligen versteckten Attraktionen und Erlebnisse, die Sie sehen und hören, schmecken und berühren können. Sie werden begeistert sein.

Finde mehr heraus

Zum Thema passende Artikel