Am Hafrsfjord liegt das Monument Sverd i fjell (Schwerter im Felsen). Der Sage nach hat Harald Schönhaar hier im Jahr 872 Norwegen zu einem Königreich geeint. Das Denkmal besteht aus drei Schwertern, die in der Erde stecken, und Frieden, Einheit und Freiheit symbolisieren. Die Griffe der Wikingerschwerter sind Schwertfunden aus verschiedenen Teilen Norwegens nachempfunden. Das Denkmal wurde von Fritz Røed (1928-2002) gestaltet und im Jahr 1983 von König Olav eingeweiht.

Hafrsfjord und Møllebukta 

Der Hafrsfjord liegt zwischen Stavanger und Sola. Der Fjord ist rund 9 km lang und ein sogenannter Schwellenfjord. Er hat vier Schwellen und ist bei der Mündung ins Meer am flachsten, nur 3,5 m tief. Das bedeutet, dass in den Hafrsfjord keine großen und tiefgehende Schiffe einfahren können. Im nördlichen Teil ist es möglich, den Fjord auf der Hafrsfjord Brücke zu überqueren, ansonsten muss man um ihn herum fahren. Wenn man mit dem Flugzeug zum Flughafen Stavanger, Sola reist, fliegt man vor der Landung oft direkt über den Hafrsfjord. Man geht davon aus, dass im Gebiet rund um den Hafrsfjord schon lange vor der Schlacht im Jahr 872 Menschen dort gelebt haben. Hier wurde unter anderem Felszeichnungen auf dem Fluberg in Hestnes entdeckt, die aus der Bronzezeit, ca. 1800 bis 500 v. Chr., stammen. Außerdem hat man im Revheimsmoor gleich in der Nähe zwei Bronzeluren gefunden. Das ganze Gebiet rund um den Hafrsfjord ist reich an vorgeschichtlichen Stätten.

Die Geschichte über die Schlacht auf dem Hafrsfjord

Die Schlacht im Hafrsfjord ist in der Saga über Harald Schönhaar im Werk Heimskringla von Snorre Sturlason beschrieben und wird als die Schlacht angesehen, die entscheidend dafür war, dass Harald Schönhaar Norwegen geeint hat. Zu jener Zeit wurde Norwegen von mehreren Kleinkönigen regiert und die Schlacht fand zwischen diesen Kleinkönigen und Harald Schönhaar statt. Die Datierung auf das Jahr 872 ist indes unsicher, sie kann genauso gut in den 880er Jahren stattgefunden haben. Taucher haben im Hafrsfjord nach möglichen Überresten aus der Schlacht gesucht, aber bisher nichts gefunden. Fest steht jedoch, dass die Schlacht auf dem Hafrsfjord stattgefunden hat.

Gyda und Harald Schönhaar - eine Liebesgeschichte

Nach einer Legende, die in der Saga über Harald Schönhaar wiedergegeben wird, war der wahre Grund, warum er Norwegen zu einem Reich vereinen wollte, dass er gerne Gyda Eiriksdatter heiraten wollte. Harald hatte sich nämlich in Gyda, die eine Königstochter war, verliebt. Als er versuchte, seine Männer auszusenden, um sie zu holen, ging sie nicht darauf ein, weil sie der Meinung war, dass er nicht mächtig genug sei. Wenn er es aber schaffen würde, ganz Norwegen unter seine Macht zu bekommen, dann würde sie ihn gerne nehmen. Nach der Legende nahm Harald Schönhaar diese Herausforderung mit offenen Armen an und gelobte außerdem, sich nicht die Haare und den Bart zu schneiden, bevor er nicht Norwegen zu einem Reich geeint hätte.

Wandern/Naherholung/Badestrand

Der Hafrsfjord und die Bucht Møllebukta sind rund ums Jahr ein beliebtes Naherholungsgebiet. In diesem Bereich gibt es einen schönen Fahrrad- und Fußgängerweg. Im Sommer ist die Møllebukta ein geschützter und schöner Badeplatz für die ganze Familie. Große Rasenfläche, einige Bäume und Sandstrand. Ein Bach vom See Store Stokkavatn fließt durch den Badeplatz. Seit Herbst 2020 gibt es einen neuen großen Parkplatz mit Zufahrt über Regimentveien. Der alte Parkplatz ist für Busse reserviert. Das beliebte Naherholungsgebiet Sørmarka ist nicht weit entfernt.

  • Facebook logo
  • Trip Advisor logo

Kontakt

Adresse:
  • Møllebukta
  • 4042 HAFRSFJORD
Telefon:
51 85 92 00
E-Mail:
info@regionstavanger.com
Website:
no.regionstavanger-ryfylke.com/topp-attraksjoner/sverd-i-fjell

Einrichtungen

Parkplätze:
Toilette:
Café:
Familienfreundlich:
Jahreszeit:
  • Herbst
  • Frühlingszeit
  • Sommer
  • Winter

Wo ist Schwerter im Felsen?

sekundäres Logo von Fjord Norwegen