Die Stadt Stavanger ist eine der ältesten Städte Norwegens. Man geht davon aus, dass die Stadt 1125 von Sigurd Jorsalfarer gegründet wurde, im selben Jahr wie der Dom von Stavanger. Die Stadt ist klein, gut 71 km2 groß und mit mehr als 135.000 Einwohnern (2019) die am dichtesten besiedelte Stadt Norwegens. Die Stadt hat 16 bewohnte Inseln, von denen die meisten über eine Brücke mit dem Festland verbunden sind. Die Inseln in Stavanger werden unter dem gemeinsamen Namen Byøyene (Stadtinseln) geführt.

Die Stadt entwickelte sich von einem Fischereihafen zu einer Lebensmittel- und Kulturstadt

Stavanger war lange Zeit eine kleine und arme Stadt. Das Bevölkerungswachstum begann in den frühen 1800er Jahren, als die Heringsfischerei vor der Küste zunahm. Von nun an wurde die Stadt mehrmals erweitert. Nach dem Hering folgte der Schiffsverkehr, bevor die Konservenindustrie die Stadt prägte. Danach hat die Ölindustrie die Stadt und die Region mehrere Jahre lang dominiert. In den letzten Jahren hat das Interesse an Stavanger auch aus touristischer Sicht stark zugenommen. Immer mehr Gäste machen Urlaub in Stavanger und der Region. Die Stadt hat sich als Gastronomiestadt positioniert und die gesamte Gegend ist als Norwegens kulinarische Region bekannt. Das liegt nicht nur am milden Klima, das gute Wachstumsbedingungen bietet, sondern auch daran, dass man hier die besten Köche und die besten Restaurants in ganz Norwegen findet. Allein in Stavanger gibt es 2 Michelin-Sterne-Restaurants, und mehrere Restaurants bieten hochwertige Küche an. Außerdem war Stavanger 2008 zusammen mit Sandnes Kulturhauptstadt Europas, was beide Städte in Sachen Kultur auf die Landkarte brachte. So wurde beispielsweise 2012 ein neues Konzerthaus in der Stadt eröffnet, ein prächtiges Gebäude, das idyllisch am Hafen von Stavanger liegt.

Verkehrsanbindung und Drehscheibe

Stavanger bekam 1878 eine Eisenbahn, als Jærbanen zwischen Egersund und Stavanger eröffnet wurde. Die Jærbanen-Bahn wurde 1944 mit der Sørlandsbanen-Bahn verbunden, wodurch Stavanger eine Zugverbindung nach Oslo erhielt. 2009 wurde die Jærbanen-Bahn auf zwei Gleise zwischen Sandnes und Stavanger erweitert. Stavanger verfügt über den ältesten zivilen Flughafen des Landes. Der internationale Flughafen von Stavanger, Sola, wurde 1937 von König Haakon eröffnet.

Wissenswertes:

Der internationale Flughafen Stavanger, Sola, ist der erste Flughafen in Skandinavien, der seinen eigenen Honig produziert! Schon ab 2023 soll es auch möglich sein, mit einem Elektroflugzeug zwischen Stavanger und Bergen zu fliegen!

Tunnel verbinden das Festland mit Ryfylke

Die Entwicklung von Unterwassertunneln hat in der Region eine große Rolle gespielt, ebenso wie der Bau von Brücken. Über die Rennfast-Tunnelsysteme kann man von Stavanger zu den Ryfylke-Inseln fahren, und über die Ryfast-Tunnelsysteme kann man von Stavanger nach Solbakk fahren.

Schiff und Fähre

Das Schiff ist nach wie vor ein wichtiges Verkehrsmittel für die Stadt und die Region. Mehrmals täglich verkehren Schnellboote vom Stadtzentrum zu den Stadtinseln, den Inseln und dem Festland von Ryfylke. Außerdem gibt es von Risavika aus tägliche Autofähren nach Bergen und Dänemark.

Bildung und Forschung

Stavanger verfügt über eine Universitätsklinik, eine Hochschule und Universität. Die Universität von Stavanger wurde 2005 auf der Grundlage der Hochschule in Stavanger gegründet. Stavanger ist eine internationale Stadt mit sowohl einer britischen als auch einer internationalen Schule.

Gemütliche Fußgängerzonen mit Kopfsteinpflaster und Handel

Teile des Zentrums weisen mittelalterliche Züge auf, und es gibt kleine, charmante Fußgängerzonen mit einer guten Auswahl an Geschäften und mehreren gemütlichen Restaurants. Entlang der Hafenfront von Stavanger befinden sich Restaurants und Bars in den ehemaligen Seehäusern. Die bunte Straße #Fargegata (Øvre Holmegate) ist neben dem alten Stavanger eine der bekanntesten Touristenstraßen.

Ein Markenzeichen

Ferientipps in Stavanger

Entdecke mehr von allem, was die Stadt zu bieten hat

Kommende Veranstaltungen

#regionstavanger

Lass dich inspirieren!

  • Facebook

    Facebook Visit Region Stavanger

  • Instagram

    Instagram Visit Region Stavanger

  • YouTube

    YouTube Visit Region Stavanger