Fjorde, Gletscher, Berge und Wasserfälle mögen unsere natürlichen Visitenkarten sein, aber wir sind auch die Heimat wunderschöner Abschnitte mit reinem weißem Sand, die von sauberem, klarem Wasser umspült werden. Es mag neu für dich sein, aber hier gibt es Strände, die dich stauen lassen. Orte wie Grotlesanden und Ervika im Norden bis nach Sandve auf der Insel Karmøy im Süden eignen sich perfekt zum Schwimmen, Sonnenbanden und Surfen an Fjord Norwegens langen Sommertagen.

Das haben wir dem warmen Golfstrom zu danken. Wassertemperaturen können bis zu 20 Grad Celsius erreichen, also nichts wie los ins kühle Nass. Oder probiere „Hang 10“ – egal, ob du dann stundenlang auf deinem Strandtuch alle viere von dir streckst oder dir dein Surfbrett schnappst und dich in die Wellen stürzen. Ja, Fjord Norwegen ist auch ein Paradies für Surfer. Jæren im Südwesten – Norwegens erstes Surferziel – und das malerische Ervika auf Stadlandet bieten tolle Wellen. Anfänger werden in Hoddevika – Heimat von drei Surf-Lodges und einer Surfschule – ruhigere Gewässer finden.
Surfen und Sand sind nicht so dein Ding? Kein Problem, denn du kannst auch im Whirlpool des Hafen-Hostels in Flørli entspannen. Solltest du aber für Strand und Surfen zu begeistern sein, folgen hier einige der heißesten Strände Fjord Norwegens, von Nord nach Süd, für Sonnenanbeter, Wasserratten, Surfer und andere…

Farstadsanden

Dieser kilometerlange Halbmond aus Sand und Dünen, eingerahmt von einem Bach an einem Ende und einem Boulderfeld am anderen, ist ein wunderschöner Stopp entlang der Norwegischen Landschaftsroute Atlantikstraße zwischen Kristiansund und Molde. Probiere nach dem Schwimmen die leichte Wanderung entlang des Küstenweges zum Leuchtturm Nordneset und weiter zum kleinen Hafen und Bootsschuppen in Julshamna.

Giskesanden

Dank klarem Aquamarin- und türkisfarbenen Wasser und weichem, weißem Strand, fällt es leicht, bei diesem idyllischen Strand auf der Insel Giske an die Karibik zu denken. Schwimmen, Sonnenbaden oder Grillen in den Tropen von Fjord Norwegen – nur 15 Minuten von Ålesund entfernt.

Erviksanden

Dieser kilometerlange Sandabschnitt ist einer der schönsten in der Region Nordfjord und lockt erfahrene Surfer zu den – zugegebenermaßen – herausfordernden Wellen. Er ist aber auch bei Campern und den Sonnenhungrigen sehr beliebt, die vom warmen Sand und der beeindruckenden Umgebung angezogen werden. Eine zusätzliche Attraktion: Die Überreste eines Schiffwracks aus dem Zweiten Weltkrieg sind bei Ebbe vor der Küste zu sehen.

Refviksanden

Mit 1,5 Kilometern silberweißem Sand gilt dieser atemberaubende Strand als einer der schönsten Badestrände Norwegens. Im Sommer also. Im Herbst wehen starke Stürme durch das nahe gelegene Tal. Dank dieser windigen Bedingungen außerhalb der Saison besitzen alle lokalen Häuser eine dicke Steinmauer zu mindestens einer Seite – um zu verhindern, dass sie ins Meer hinausgeblasen werden!

Grotlesanden

Dieser 700 Meter lange Strand in der Region Nordfjord ist bei Sonnenschein oder Regen gleichermaßen beliebt. Mache an einem schönen Sommertag eine Pause vom Radfahren, Wandern oder Angeln im nahe gelegenen Bremanger, indem du ein Bad nimmst oder deine Zehen in den warmen, weißen Sand gräbst. Bei schlechtem Wetter oder im Frühling oder Herbst eignet sich der Strand Grotlesanden sehr gut, um Wellen oder Wildtiere zu beobachten.

Åkrasanden

Dieser lange, beeindruckende weiße Sandstrand wurde einmal als schönster Strand Norwegens ausgezeichnet. Er trägt außerdem die exklusive, weltbekannte Umweltzertifizierung der Blauen Flagge. Geh schwimmen, sonne dich, baue dir ein Sandschloss oder lasse einen Drachen steigen. Mache dich anschließend auf zu einer Wanderung vom nördlichen Ende des Strandes und sieh dir unterwegs die vielen kulturellen und historischen Denkmäler an.

Sandvesanden

Sandvesanden auf der Insel Karmøy ist eine wirkliche Attraktion und ein Augenschein für Amateurbotaniker – üppig und grün mit einer farbenfrohen und duftenden Flora. Naturliebhaber bringen gern ein Fernglas mit und versuchen, seltene Arten in den Dünen zu entdecken. An einem schönen Sommertag lockt der Strand hunderte Besucher an – zum Schwimmen, Surfen, Stand Up Paddling oder anderem Sport. Mach doch mit – oder genieße einfach die Sonne.

Solastranden

“Reise wie die Einheimischen” bei einem Tagesausflug mit öffentlichen Verkehrsmitteln von Stavanger zu diesem beliebten, 2,3 Kilometer langen Strand. Die Londoner The Sunday Times bezeichnete ihn einmal als einen der schönsten Strände der Welt.

Neben dem Schwimmen sieht man am Solastrand noch zahlreiche weitere Wind- und Wassersportarten. Mache einen Spaziergang Richtung Süden, um einige Spuren aus dem Zweiten Weltkrieg zu entdecken. Der Strand ist ein hervorstechender und leicht zugänglicher Teil der viel größeren, 70 Kilometer langen Strandregion Jæren. Teile davon sind staatlich geschützte Pflanzen- und Wildschutzgebiete.

Fjord Geheimnisse

Das Geheimnis ist gelöst, Fjord Norwegen ist mehr als Sie erwarten haben. Ja, bei uns gibt es überwältigende Fjordlandschaften. Aber es gibt so viel mehr! Wir laden Sie dazu ein, die Region noch weiter und tiefer zu erkunden. Tauchen Sie ein in das Fjord Norwegen der unzähligen versteckten Attraktionen und Erlebnisse, die Sie sehen und hören, schmecken und berühren können. Sie werden begeistert sein.

Finde mehr heraus

Zum Thema passende Artikel