Alle Reiseziele haben Toppattraktionen, die man einfach gesehen haben muss, um sagen zu können, dass man das Land oder die Region wirklich erlebt hat. Und davon hat Westnorwegen so einige. Von der Natur geschaffene Sehenswürdigkeiten, Kulturerbestätten und weltberühmte Road Trips. Hier erzählen wir ein bisschen vom besten, was Westnorwegen zu bieten hat!

Die Atlantikstraße

Die Norwegische Landschaftsroute Atlantikstraße mit ihren sieben Brücken ist mittlerweile als "schönste Autostrecke der Welt" bekannt und wurde deshalb auch schon in mancher Autowerbung genutzt. Die Straße verbindet auf einzigartige Art und Weise Natur, Architektur und moderne Ingenieurskunst. Das Ergebis ist ein phantastisches Fahrerlebnis.

Bryggen in Bergen

Das Hafenviertel Bryggen, das von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde, ist der älteste Stadtteil Bergens und liegt im Zentrum der Stadt. Die Hanse, eine Vereinigung niederdeutscher Kaufleute, errichtete im Jahre 1360 im Hafenviertel Bryggen eine Handelsniederlassung, die den Handel in der Stadt 400 Jahre lang kontrollierte.

Bryggen in Bergen.|© Visit Bergen / Girish Chouhan - visitBergen.com

Die Flåmsbahn

Die Flåmsbahn – die schönste Zugreise der Welt? Die spektakuläre Flåmsbahn führt vom Bahnhof Myrdal auf der Hardangervidda zur idyllischen Ortschaft Flåm, die am Fuße des Aurlandsfjords liegt. Die Fahrt mit der Flåmsbahn lässt sich gut mit einer Teilstrecke auf dem Radwanderweg Rallarvegen kombinieren!

Geirangerfjord

Der bekannte Geirangerfjord wurde gemeinsam mit dem Nærøyfjord von der UNESCO zum Weltnaturerbe "Westnorwegische Fjorde" erklärt.

Der Geirangerfjord wird oft als "Perle unter den norwegischen Fjorden" bezeichnet. Majestätische Wasserfälle und imposante Berggipfel machen den Geirangerfjord zu einem der schönsten Meeresarme in Norwegen. Die unberührte Natur rund um den Geirangerfjord zieht jedes Jahr zahlreiche Touristen aus aller Welt an.

Der wunderschöne Geirangerfjord – ein UNESCO-Welterbe.|© Paul Edmundson

Jostedalsbreen und Briksdalsbreen

Der Jostedalsbreen ist der größte Gletscher auf dem europäischen Festland. Einer der Gletscherarme, Briksdalsbreen, stürzt aus 1200 Meter Höhe steil hinunter in das blühende und schmale Tal Briksdalen – ein spektakulärer Anblick!

Briksdalsbreen, ein Ausläufer des mächtigen Gletschers Jostedalsbreen.|© Mattias Fredriksson

Die Jugendstilstadt Ålesund

Die Architektur der Stadt Ålesund wirkt wie dem Reich der Fantasie entsprungen. Ironischerweise ist dies dem Großbrand von 1904 zu verdanken, dass die Stadt eines der kompaktesten Ensembles von Jugendstilarchitektur in Europa besitzt. Lasse bei deinem Stadtbummel den Blick über die wunderschön gestalteten und verzierten Fassaden schweifen!

Ålesund wurde als Norwegens schönste Stadt ausgezeichnet, und das ist leicht zu verstehen!|© Fjord Norway

Loen Skylift

Der Loen Skylift ist die steilste Pendelseilbahn der Welt. Er bringt dich auf 1000 Meter Höhe über den Nordfjord.

Vom Fjord ins Fjell in fünf Minuten!|© Lars Korvald

Preikestolen

Das Felsplateau Preikestolen ragt hoch über den Lysefjord hinauf, und es ist kein Wunder, dass dieseas Naturerlebnis schon mehrfach von internationalen Medien zum Topperlebnis ernannt wurde. Besuche eine der größten Sehenswürdigkeiten in Norwegen!

Expressbus Stavanger - Preikestolen (Tagesausflug)

Romsdalseggen

Die eindrucksvolle Bergkette Romsdalseggen lockt mit einer unvergleichlichen Aussicht auf die traumhafte Berglandschaft der Region Romsdalen.

Eine buchstäblich unfassbare Aussicht vom Grat Romsdalseggen.|© Øyvind Heen/fjords.com

Der Sognefjord und der Nærøyfjord

Der Sognefjord ist Norwegens längster und vielfältigster Fjord. Der Nærøyfjord, einer der Seitenarme des riesigen Sognefjord, steht zusammen mit dem Geirangerfjord auf der UNESCO-Liste über unser gemeinsames Naturerbe.

Trollstigen

Die Serpentinen von Trollstigen sind Norwegens meistbefahrene Landschaftsroute und ein Meisterwerk der Ingenieurskunst. Die Norwegische Landschaftsroute Geiranger-Trollstigen verläuft zwischen Åndalsnes und Valldal, und Trollstigen ist der definitive Höhepunkt auf dieser Straßenstrecke.

Trollstigen - ein Meisterwerk der Ingenieurskunst.|© Jarle Wæhler / Statens vegvesen

Trolltunga

Die Natur in Hardanger ist überwältigend, und wer den langen Weg zur Trolltunga geht, wird etwas sehr Ungewöhnliches erleben. Vom Wanderweg aus kannst du die dramatische Fjordlandschaft in ihrer ganzen Schönheit und den Blick auf den Gletscher Folgefonna genießen.

Norwegische Wikinger

Die Wikingerzeit, die von 800 bis 1066 dauerte, hat in Fjord Norwegen zahlreiche Spuren hinterlassen. Du kannst «echten» Wikingern begegnen und vieles über die Wikingerzeit in diesem Teil Norwegens erfahren.

Der Vøringsfossen

Der Vøringsfossen ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten in Norwegen. Am vielleicht berühmtesten Wasserfall Norwegens stürzen riesige Wassermassen von der Hochebene Hardangervidda 182 Meter hinunter in das Tal Måbødalen. Die größte Freifallstrecke dieses imponierenden Wasserfalls beträgt beeindruckende 145 Meter. Der Blick auf den Wasserfall mit dem imposanten Taleinschnitt ist ein tolles Erlebnis.

Den Wasserfall Vøringfossen sollte man mindestens einmal im Leben gesehen haben!|© Kjetil Rolseth / Rolseth Foto / Statens vegvesen