Der Ort blickt auf eine interessante Wasserkraftgeschichte zurück, deren Spuren überall zu finden sind - die ehemalige Krafthalle mit einer Aussstellung über die Industrievergangenheit des Ortes, die großen Wasserrohre und natürlich die 4444 Treppenstufen entlang der Rohre vom Fjord bis hinauf in die Berge.

Café und Übernachtungen

Innerhalb der letzten 100 Jahre hat sich Flørli stark von einem von Landwirtschaft und Industrie geprägten Dorf zu einer Kulturstätte entwickelt. Seit einigen Jahren beherbergt die ehemalige Krafthalle Kunstausstellungen und ein Café.

Übernachtungen sind in Ferienwohnungen und Herberge möglich, und es gibt einen Gästehafen für kleinere Privatboote.

Aus dem Fjord oder den Berg

Um nach Flørli zu gelangen, müssen Sie entweder das Schnellboot, die Touristenfähre, eine Fjordkreuzfahrt nehmen oder über den Berg ua von Vinddalen oder Lysebotn, über Kjerag, aus wandern.

Kommende Veranstaltungen