Zum Hauptinhalt

Was kann man anderes sagen: WOW!

Würze deinen Urlaub mit Übernachtungsquartieren, die allein schon die Reise wert sind. The Bolder am Lysefjord und die Panoramahytten auf Karmøy sind genau das! The Bolder liegt wunderschön, als Gast hast du einen tollen Blick über den Fjord und bekommst das Gefühl, ganz allein zu sein. Hier kannst du dich mit einem guten Buch und einem edlen Tropfen im Glas hinsetzen und spüren, wie der Pulsschlag langsam nach unten geht.

Wenn du dich vom Fjord Richtung Küste bewegst, ist dies eine Reise durch die Kontraste Westnorwegens. In den Panoramahytten in Sandhåland bist du dem offenen Meer sehr nah, dieses Quartier ist bei jedem Wetter ein herrliches Erlebnis. Die großen Fenster in den Hütten scheinen sich ans Meer anzulehnen, und die manchmal einzige, in jedem Fall aber schönste Unterhaltung ist der sommerliche Sonnenuntergang.

Übernachtungen nahe der Natur

Die Natur ist die beste Beruhigungspille, und es gibt zahlreiche Übernachtungsorte, die genau das für dich bereithalten. Denn wir gehen davon aus, dass du in deinem Urlaub auch weiterhin vor allem Ruhe und Erholung suchst.

An mehreren Orten gibt es die Möglichkeit zum Glamping, der Luxusvariante des Campens. Sobald du in einen solchen Glamp eintrittst, kannst du die Schultern sinken lassen und Platz machen für die Ferienfreude. Åkrafjorden Glamping, Handeland Lodge, Kleppa Gard & Glamping,der Nordseedome von Raw Ocean Lodge, Nordlodge und Tveita Adventure sind allesamt tolle Übernachtungsquartiere. Wenn du nur ein paar davon besuchen kannst, solltest du dir die anderen fürs nächste Mal vormerken.

© Visit Ryfylke

Wenn du glaubst, dass eine Übernachtung in einem Designhotel eher nach deinem Geschmack ist, solltest du nach Nesflaten fahren und dort im Energihotellet ein Zimmer buchen. Dieses Hotel ist dem Stil der 1960er Jahre treu geblieben, und es gibt dort immer noch einige Originalmöbel aus diesem Jahrzehnt. Das hauseigene Restaurant bietet sich für eine bessere Mahlzeit an.

Auch in den Quartieren Haukali 333, Fossane Gard und den Mikrohütten am Åkrafjord können wir versprechen, dass sich Puls und Atmung schnell Richtung Urlaub einpendeln.

Balsam für Körper und Geist

Natürlich gehört das Faulenzen zu einem perfekten Urlaub, doch ein wenig Aktivität ist ja auch nicht zu verachten. Ein Paddelausflug mit dem SUP-Board zwischen Holmen und Schären vor der Küste ist eine besondere Form der Meditation. SUP-Boards können bei Raw Ocean Lodge in Sandve und bei Saltråk in Skudeneshavn gemietet werden. Beide Anbieter haben auch geführte Touren in ihrem Programm.

© Tom Haga

Sauna und ein erfrischendes Bad

Natürlich ist auch ein Saunabesuch Stressabbau in der reinsten Form, und in Haugesund und in Ryfylke gibt es mehrere Orte mit Dampf- und Schwitzbädern. Preikestolen Basecamp, Moskjelen in Sand, Ryfylke Fjordsauna, Heit Haugesund, Heit Åkrafjorden und Bade-Olena in Skudeneshavn sind allesamt den Sommer über geöffnet. Wir können ja nicht versprechen, dass der Puls beim anschließenden erfrischenden Bad niedrig bleibt, aber herrlich ist es in jedem Fall!

Preisgekrönte lokale Getränke und Lebensmittel

In der Region Ryfylke gibt es Cidre- und Weinerzeuger, die zur Spitzenklasse gehören, und einige von ihnen haben für ihre edlen Tropfen bereits hoch angesehene Preise gewonnen. Apal sider, OmCider und die Höfe Eiane Gard und Fuglestein Fruktgard sind im Sommer für Besucher geöffnet und bietet Proben ihrer Erzeugnisse an. Wusstest du, dass der Silbercidre von Apal Sider im Jahre 2020 als bester perlender Cidre weltweit ausgezeichnet wurde? Oder dass OmCider in internationalen Wettbewerben bisher acht Auszeichnungen für seine Produkte erhalten hat? Vielleicht überrascht es dich auch, dass es in Ryfylke Weingüter gibt? Der Hof Hebnes Vingård liegt wunderschön am Fjord und bietet Besuchern Hofbesuche, Führungen und natürlich Weinproben.

Preisgekrönte edle Tropfen gibt es auch in Haugesund, genauer gesagt: in Sveio, wo die Brennerei Hiernagla zuhause ist. Sie stellen Whisky und Gin der Spitzenklasse her, und auch hier kannst du eine Führung mit Tasting für kleine und größere Gruppen bestellen.

Neben den feinen Tropfen wurden auch regionale Lebensmittel, die sich auch als Proviant eignen, mit Preisen ausgezeichnet. In der Hofkäserei Ryfylke Gardysteri wird der bekannte Ryfylke-Käse hergestellt, der bei der diesjährigen Käse-WM mit der Silbermedaille ausgezeichnet wurde. Der Lachsveredler Mikals Laks hat für seine Produkte zahlreiche Preise gewonnen, und der Hof Strand Gård liefert Wachteln und Wachteleier für das Michelin-Restaurant Renaa in Stavanger.

Inselferien und Dörfer ohne Straßen

Wenn du wirklich einmal Lust auf die geheimsten Schätze dieses Landesteils hast, solltest du an Bord eines leise tuckernden Schiffes gehen, das eine Insel ansteuert – zum Beispiel die Insel Utsira. Dort wohnen nur knapp 200 Menschen, doch die Gastfreundlichkeit der “Sirabuer” ist landaus landein bekannt. Du hast vielleicht schon einmal von der enormen Spendenbereitschaft der kleinsten Gemeinde Norwegens gehört? oder dass ehemals Norwegens erste Bürgermeisterin hatte?

© Visit Ryfylke

Die Insel ist vielleicht bescheiden von der Größe, doch es gibt sehr viel zu erleben. Street Art, bestes Seafood, prachtvolle Landschaften und das tolle Leuchtturmgelände. Dies und die sehr netten Bewohner sind gute Gründe, zur Insel Utsira hinauszufahren. Und glaube uns: Wenn du wirklich Lust auf Stille und Erholung hast, solltest du mindestens eine Nacht dort verbringen.

© Fjord Norway/fjordnorway.com

Von einer Insel zur nächsten, und auch hier ist Entspannung und Erholung angesagt. 25 Minuten Fährfahrt von der Stadtmitte in Haugesund entfernt liegt Røvær, die seit Jahrhunderten eine Heimat für Fischer ist. Heute wohnen nur noch knapp 100 Menschen auf der Insel, aber sie hat eine eigene Schule und einen Kindergarten. Røvær ist auch die Heimat des bekannten westnorwegischen Gerichts Komle, eine Variante von Kartoffelklößen,die nicht nur den Einheimischen, sondern auch den Gästen sehr gut schmeckt. Auf der Insel gibt es ein Hotel, ein Museum und ein Aquakulturzentrum. Im Sommer ist dies der perfekte Ort, um mit einem Buch auf einem blanken Felsen zu liegen, bei schönem Wetter ein Bad im Meer zu nehmen und einfach nur die Stille zu genießen. Vielleicht spürst du diese Stille schon beim Lesen dieser Zeilen?

Oder möchtest du dich noch mehr zurückziehen, um dort ganz tief ein- und auszuatmen? Am Ufer des Lysefjordes liegt Flørli, ein wahres Paradies für alle, die Abgeschiedenheit und Ruhe suchen. Dort kannst du übrigens in der charmanten kleinen Radiobua übernachten, bist ganz allein und kannst den Tag im Badezuber mit Blick auf den Fjord ausklingen lassen.

Mehr information